-

eh-systemhaus stellt neue Telematik - Dienste vor

Die Cloud-Lösung für die Fahrtenschreiber Daten FLEETDTCO / Foto:eh-systemhaus
Unternehmens-Nachrichten: -

Das eh-systemhaus stellte diese Tage den neuesten Dienst aus Ihrem umfassenden Fuhrpark-Management-Programm vor: die Archivierung und Auswertung der digitalen Fahrtenschreiber per Clouddienst FLEETDTCO. Mit FLEETDTCO verbindet eh-systemhaus moderne Telematik mit einer sicheren Datenlösung. Das Fahrzeug sendet seine Daten autark an das FLEETDTCO Archivierungs- und Analysesystem, welches in Echtzeit diese Daten direkt analysiert und statistisch auswertet. Risiko- und Kostenfaktoren innerhalb der Flotte werden aufgedeckt. Aus reinen Lenk- und Ruhezeiten werden so Parameter rund um den Fuhrpark. Verstöße, Geschwindigkeiten, Standorte, Wegstrecken und Verbräuche können angezeigt und ausgewertet werden. Eine nahtlose Integration in das Informations- und Management-System FLEETFUHRPARK ist möglich.

Das eh-systemhaus berät bei der Auswahl der passenden Telematik-Einheit für die speziellen Ansprüche des jeweiligen Kunden, doch auch ohne spezielle Telematik ist FLEETDTCO uneingeschränkt nutzbar. Die Daten können über die bekannten DTCO Terminals DLT und per PC, Download Key oder per Smartphone/Tablet sicher und unkompliziert übertragen werden.

„Ein Tag ohne Archivierung kann schnell mal 250€ für den Fahrer und 750€ Strafe für den Unternehmer kosten“, so Herr Harzmann aus der Geschäftsleitung des eh-systemhaus. "Ganz abgesehen von einem Monat oder im schlimmsten Falle die der ganzen Fahrerflotte“.

"Der Kunde hat bei uns von überall aus persönlichem Zugang zu den Daten der Fahrer und Fahrzeuge. Diese werden sicher und DSGVO (GDPR) konform auf Servern innerhalb der EU gelagert, gespeichert und schützen somit vor einem Datenverlust." erklärt der Geschäftsleiter.

So ist die sichere Archivierung und Auswertung nicht nur die Erfüllung von Anforderungen und Gesetzen, sondern auch eine finanzielle und somit existenzielle Absicherung für Fahrer und Unternehmen. Besonders vor dem Hintergrund, dass seitens der EU immer weiterreichende Vorschriften wie z.B. die VO 2016/403 ("Todsündenliste") eingeführt werden.

Eine Kauflösung kann schnell mehrere Tausend Euro kosten. Etwaige regelmäßige, meist kostenpflichtige Updates erst gar nicht mitgezählt. Hier spielt der Clouddienst aus dem eh-systemhaus klar seine Vorteile aus und zeigt sich mit einem Abrechnungsmodell pro Fahrer und Monat mehr als transparent.

Vorbei die Zeit von Bereitstellung, Unterhalt und Wartung aufwendiger und kostenintensiver IT-Infrastruktur. Ein PC oder Smartphone/Tablet mit Internetverbindung reicht zur gesetzeskonformen Archivierung und Analyse vollkommen aus.

FLEETDTCO ist ab sofort verfügbar, für jede Fuhrpark-Größe geeignet, alles lässt sich innerhalb weniger Minuten einrichten und ist für den Anwender denkbar einfach in der Nutzung. Ein 2-Minuten Video des Unternehmens zeigt die ersten Schritte und eindrucksvoll die Einfachheit der selbsterklärenden Anwendung, die sich sofort ohne Schulung produktiv nutzen lässt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage! Klicke hier: Eine Firmen-Pressemitteilung der Firma  eh-systemhaus e.K

Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung