Bericht:

Zwei Tote und 49 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg!

Kreuz zum Gedenken an einen Verkehrstoten an einer Landstraße. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv dpa
Brandenburger News: -

Potsdam (dpa/bb) - Am Wochenende sind bei Unfällen auf Brandenburgs Straßen zwei Frauen ums Leben gekommen, 49 weitere Menschen wurden verletzt. Wie ein Sprecher der Polizei in Potsdam am Montag mitteilte, starben eine 59-jährige Autofahrerin sowie ihre 36-jährige Beifahrerin nach einem Überholmanöver am Freitagnachmittag auf der Landstraße 33 bei Wriezen (Märkisch-Oderland). Insgesamt wurden zwischen Freitag und Sonntag 340 Unfälle registriert. Bei 31 Unfällen wurden Menschen verletzt oder getötet, bei 309 gab es lediglich Sachschäden, hieß es weiter. In der Facebook-Gruppe " Brandenburger News- Leben" finden Sie weitere Nachrichten aus der Region: Klicke hier!

Zurück zur Liste
 

Video-Werbung!