Zwei Jugendliche in Berlin-Pankow überfallen und verletzt

Foto von Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Ein 18- und 19-Jähriger sind in Berlin-Pankow überfallen und verletzt worden. Die Jugendlichen wurden in der Nacht zu Montag am Kopf verletzt, wie die Berliner Polizei mitteilte. Den Ermittlungen zufolge saßen die jungen Männer gegen Mitternacht auf einer Parkbank im Bürgerpark Pankow, als sie von zwei Männern angesprochen wurden. Es folgte ein Streit und ein Handgemenge. Einer der Tatverdächtigen soll während des Streits ein Messer in der Hand gehalten haben. Verletzt wurde mit dem Messer niemand, sagte ein Sprecher der Polizei.

Im Verlauf des Streits kam ein dritter Tatverdächtiger hinzu und nahm den 18- und 19-Jährigen Rucksäcke und ein Mobiltelefon ab. Die Tatverdächtigen flüchteten, als ein aufmerksam gewordener Passant einschritt. Die beiden Verletzten wurden unmittelbar nach dem Angriff ins Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige lehnte vor Ort die Behandlung ab. Der 19-Jährige wurde nach einer ambulanten Behandlung entlassen.


Werbung
Werbung
Werbung