Zwei 18-Jährige rauben Tankstelle in Berlin-Schöneberg aus

Zwei 18-Jährige rauben Tankstelle in Berlin-Schöneberg aus. Foto von pixabay

Zwei Männer haben nach Angaben der Polizei bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Schöneberg eine Mitarbeiterin attackiert und bedroht. Nach einer Verfolgung durch einen Polizisten außer Dienst wurden zwei 18-Jährige vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Demnach betraten die beiden Männer die Tankstelle am späten Samstagabend und liefen hinter den Tresen. Dort attackierten sie eine 60-jährige Mitarbeiterin mit Faustschlägen und bedrohten sie mit einem Hammer, damit sie die Kasse öffnete. Als sie dem nachkam, griff einer der Männer in die Kasse und nahm das Geld. Zudem stahl er noch Zigaretten. Daraufhin flüchteten die beiden Tatverdächtigen.

Ein Polizist außer Dienst bemerkte den Vorfall und verfolgte die beiden Männer. Hinzugerufene Einsatzkräfte nahmen die beiden 18-Jährigen kurz darauf fest und brachten sie in einen Polizeigewahrsam. Die Mitarbeiterin erlitt Verletzungen an einem Bein, lehnte laut Polizei aber eine Behandlung ab. Die Ermittlungen dauern an.


Werbung
Werbung
Werbung