-

Zahnarztportal Odontolo: Weisheitszahn OP - Wann ist sie wirklich notwendig?

Zahnarztportal Odontolo: Weisheitszahn OP - Wann ist sie wirklich notwendig? Foto: Odontolo® GmbH
Dieser Beitrag hat Top-Bewertungen erhalten:
Gesundheit - Produkte - Portale: -

Wann müssen eigentlich die Weisheitszähne raus? Das ist eine Frage, die unseren Experten des Zahnarztportals Odontolo häufig gestellt wird. Weisheitszähne sind die letzten Zähne, die im Kiefer wachsen. Meist brechen sie im Alter zwischen 18 und 25 Jahren in die Mundhöhle durch, als letzte in der Reihe der Backenzähne. Normalerweise hat jeder Mensch vier Weisheitszähne, aber das ist nicht immer so: Manchen Menschen haben nur Weisheitszähne im Ober- oder Unterkiefer oder vielleicht auch gar keine. Weisheitszähne müssen auch nicht zwangsläufig entfernt werden. Nur wenn sie keinen Platz im Kiefer zum Durchbrechen haben, sollten sie entfernt werden. Das können Zahnärzte in der Praxis anhand einer Röntgenaufnahme feststellen und sollte von Fall zu Fall entschieden werden, raten die Experten von Odontolo.

Odontolo warnt: Weisheitszähne verursachen häufig Entzündungen

Einige Gründe sprechen für eine Weisheitszahn OP: Die Weisheitszähne haben oft nicht nur zu wenig Platz, sondern liegen manchmal auch seitlich oder schräg im Kiefer. Deshalb können sie nicht normal wachsen und drücken gegen die schon vorhandenen Zähne. Auch aus kieferorthopädischen Gründen kann das Ziehen der Weisheitszähne notwendig werden, beispielsweise wenn sie beim Durchbrechen den Erfolg der kieferorthopädischen Behandlung gefährden. Viele Zahnärzte und Zahnärztinnen machen heute darauf aufmerksam. Ein anderer Grund für eine Operation ist die Entzündungsgefahr: Manchmal kommen Weisheitszähne nur zur 

Hälfte durch und sind noch von etwas Schleimhaut bedeckt. Darunter sitzen Bakterien, die eine dauerhafte leichte Entzündung verursachen. Auch dann sollten Weisheitszähne entfernt werden. Außerdem lassen sich Weisheitszähne schlecht putzen, weil sie so weit hinten im Mund liegen und sind dann anfällig für Karies.

Sie sind unsicher, ob Sie Ihre Weisheitszähne entfernen lassen sollen? Als Experten des Zahnarztportals Odontolo kennen wir uns mit diesem Thema und mit anderen Fragen im Bereich Zahngesundheit und Kieferorthopädie aus. In individuellen Fällen sollten Sie aber mit Ihrem Zahnarzt sprechen. Weitere Informationen über das Zahnarztportal Odontolo, finden Sie hier:

Eine Firmen-Information von Odontolo® GmbH

Petra Linsener
09.01.2021 13:48:29
Danke für den guten Bericht. Bei mir soll ein Weisheitszahn entfernt werden. Das werde ich nun noch ein Mal überdenken.
Ralf Kornblatt
09.01.2021 19:01:45
Sehr schöner Bericht und gute Informationen!
Pina Raue
10.01.2021 14:07:47
Super Infos!
Karin Klenze
26.01.2021 19:21:36
Guter Bericht über das Übel mit den Weisheitszähnen!
Ihr Kommentar! Finden Sie diesen Beitrag oder das Produkt interessant?
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt? Wir freuen uns auf Ihre Meinung mit Sternebewertung!
Ihr Vor-und Nachname*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Gefällt Ihnen der Beitrag oder das Produkt des Unternehmens?*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass mein Kommentar (ohne Mailanschrift) veröffentlicht wird. Mir ist bekannt, dass aus technischen Gründen meine Mailanschrift erforderlich ist und nur hierfür gespeichert wird. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung