-

World Peace Berlin ruft am Brandenburger Tor zur Friedenskundgebung gegen den brutalen Krieg in der Ukraine auf!

World Peace Berlin ruft am Brandenburger Tor zur Friedenskundgebung gegen den brutalen Krieg in der Ukraine auf! Symbolfoto: World-Peace/pixabay

Am Dienstag, dem 08.03.22 findet am Brandenburger Tor eine Kundgebung gegen den brutalen Krieg in der Ukraine statt. World Peace Berlin ruft Berliner/innen und Brandenburger/innen auf, sich gegen den Krieg in der Ukraine am 8. März von 12:00 bis 22:00 Uhr am Brandenburger Tor für eine Friedenskundgebung zu versammeln. 

Auf der Tracker-Bühne am Brandenburger Tor werden geladene Gäste eindringlich an Russland appellieren, den Krieg sofort einzustellen. Berlins regierende Bürgermeistern Franziska Giffey hat leider ihr Kommen aus Termingründen absagen müssen. Ob Ministerpräsident Dietmar Woidke kommt, steht noch nicht fest. Zugesagt haben, unter anderen, der Landesvorsitzende der CDU Berlin Kai Wegner, welcher gegen ca. 18 Uhr eine Rede halten wird, Schauspielerin und Botschafterin Katrin Kaspar sowie Sängerin Adora Odil. Eingeladen sind auch Udo Lindenberg und Dieter Hallervorden.

Andy Moor, Botschafter von World Peace Berlin zum Berliner-Sonntagsblatt: Das unendliche Leid der ukrainischen Bevölkerung kann nur friedlich Einhalt geboten werden. Deshalb ist es so wichtig, dass alle, die für den Frieden sind, ein Zeichen nach Russland senden und Kerzen oder Handy am Abend leuchten lassen.

World Pease Organisator Armin Mostoffi zum Berliner-Sonntagsblatt:  Am Tag der Vereinten Nationen (UN) für die Rechte der Frau und den Weltfrieden sollte man nicht einfach tatenlos zuschauen, sondern sich mit friedlichen Mitteln gegen den Ukrainekrieg einsetzen. Deshalb, bitte kommt und unterstützt uns! Hier geht es zur Internetseite von World Peace Berlin, klicke hier:


Werbung