Bericht:

Wohnungen von Sprayer-Gruppe in Berlin-Niederschöneweide durchsucht!

Wohnungen von Sprayer-Gruppe in in Berlin-Niederschöneweide durchsucht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv dpa
Treptow-Köpenick: -

Die Polizei hat drei Wohnungen von mutmaßlichen Sprayern in Berlin-Niederschöneweide durchsucht. Bei der Razzia am Mittwochmorgen stellten Beamte unter anderem Bilder, Fotoalben, Skizzen und Kletterutensilien sicher, wie sie am Donnerstag mitteilten. Die drei Männer stehen im Verdacht, Teil einer Sprayer-Gruppierung zu sein, die auch in Braunschweig aktiv ist. Dort durchsuchten Beamten ebenfalls die Wohnung eines Verdächtigen. Die Gruppe beschädigte in Berlin hauptsächlich S- und U-Bahnzüge. Der Schaden soll sich auf derzeit über 100 000 Euro belaufen. Durch die Razzia konnte die Polizei drei Graffiti-Tags, also Unterschriften der jeweiligen Sprayer, den Verdächtigen zuordnen. (dpa)

Zurück zur Liste