Wirtschaft will Umsetzung des Wachstumspakets noch im Sommer

Wirtschaft will Umsetzung des Wachstumspakets noch im Sommer
Die deutsche Wirtschaft macht Druck auf die Ampel-Koalition, das vereinbarte Wachstumspaket noch in diesem Sommer umzusetzen. "Das von der Bundesregierung angekündigte Dynamisierungspaket enthält einige Entlastungen für kleine und mittlere Unternehmen", sagte der stellvertretende Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Franz Xaver Peteranderl, der "Bild" (Dienstagsausgabe). "Wichtig ist, dass die Maßnahmen noch während der Sommerpause umgesetzt werden." Er sagte zugleich aber auch, dass die Maßnahmen jedoch nicht ausreichten, "um eine echte Dynamik zu entfalten".
Das Handwerk brauche rasch weitere Wachstumsimpulse in Form von Bürokratieabbau und Steuersenkungen. Auch der Verband der Chemischen Industrie (VCI) verlangt eine Umsetzung der Beschlüsse innerhalb der nächsten Wochen. VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup sagte der Zeitung: "Die Regierung muss jetzt in Rekordtempo vom Reden ins Handeln kommen. Luftschlösser in ferner Zukunft helfen uns nicht." Große Entrup warnte zugleich vor überhöhten Erwartungen an das Paket der Ampel: "Das Wachstumspaket wird Deutschland nicht zurück in die erste Liga bringen. Aber einige wichtige Schritte sind dabei."

Werbung
Werbung
Werbung