Wimbledon-Siegerin ergänzt Weltklasse-Feld in Berlin

Wimbledon-Siegerin ergänzt Weltklasse-Feld in Berlin. Foto von Alberto Pezzali/AP/dpa

Tennisfans können sich beim Berliner Rasenturnier auf die weltbesten Spielerinnen freuen. Nach der Weltranglistenersten Iga Swiatek aus Polen und Deutschlands Tennis-Ass Angelique Kerber haben auch Wimbledon-Siegerin Marketa Vondrousova und Publikumsliebling Ons Jabeur aus Tunesien ihre Zusagen gegeben. Damit schlagen die ersten neun Damen der Tennis-Weltrangliste im Steffi-Graf-Stadion auf, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten.

Turnierdirektorin Barbara Rittner freut sich auf das hochkarätige Teilnehmerfeld mit weiteren Stars wie Naomi Osaka oder Aryna Sabalenka. «Jede Begegnung wird absolutes Hochklasse-Tennis bieten. Unser Turnier hat die Besetzung eines Grand-Slam-Turniers. Es ist schon fast unglaublich, was wir hier bieten können», schwärmte die ehemalige Chefin des deutschen Fed-Cup-Teams.

Um das Risiko von kurzfristigen Absagen der Top-Spielerinnen zu vermeiden, hat man das Teilnehmerinnenfeld auf 28 reduziert. So könnten die Stars etwas später ins Turnier einsteigen, erklärte Rittner zuletzt.

Beim Event vom 15. bis 23. Juni werden auch andere Topspielerinnen erwartet, die sich für das am 1. Juli beginnende Grand-Slam-Turnier in Wimbledon einspielen wollen. Insgesamt ist ein Preisgeld in Höhe von 922.573 US-Dollar ausgeschrieben.


Werbung
Werbung
Werbung