-

Wieder Anstieg der Corona-Fälle in Brandenburg

Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder gestiegen. Das Landesgesundheitsministerium meldete am Samstag einen Wert von 50,8. In der Vorwoche lag er bei 37,8. Die höchsten Werte erreichten die Landkreise Prignitz mit 109,1 und Oberhavel mit 102,7. 226 neue Fälle wurden am Samstag gemeldet. Am Freitag waren es 146. Am Wochenende kann es aber zu verzögerten Meldungen der Gesundheitsämter kommen. 75 Patienten werden derzeit wegen einer Covid-19-Erkrankung in Krankenhäusern behandelt, davon 21 intensivmedizinisch. Die Sieben-Tage-Hospitalisierung hat einen Wert von 1,07 erreicht: Der Wert wird aus der Anzahl der Patienten berechnet, die mit einer Covid-19-Erkrankung stationär behandelt werden, innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner.


WERBUNG!