Bericht:

Wiede und Drux führen Füchse zum 29:28-Sieg gegen Hannover!

Berlins Mattias Zachrisson (l) in Aktion. Foto: Arne Immanuel Bänsch dpa
Füchse Berlin: -

Die Füchse Berlin haben angeführt von ihren Nationalspielern Fabian Wiede und Paul Drux einen wichtigen Sieg in der Handball-Bundesliga gelandet. Der EHF-Pokalsieger besiegte am Donnerstag Hannover-Burgdorf mit 29:28 (16:14) und verhinderte mit jetzt 4:4-Punkten ein weiteres Abrutschen in der Tabelle. Bester Füchse-Schütze war vor 5748 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle mit sieben Toren Mattias Zachrisson. Drux und Wiede steuerte jeweils sechs Treffer zum hart erkämpften Erfolg bei. Bei den Füchsen kehrte Wiede nach einer Verletzungspause zurück. Der Rückraumspieler kam später auf das Feld, bewies aber sogleich seine Wichtigkeit mit klugen Anspielen und drei Toren in der ersten Hälfte. Beide Teams zeigten ihre Qualität in der Offensive. Die Füchse lagen meist vorn, konnten sich aber nicht mit mehr als zwei Toren absetzen.

Die Berliner starteten mit einer 3:0-Serie zum 19:14 (35.) in die zweite Hälfte. Hannover stellte auf eine offensive Deckung um, brachte die Berliner aus dem Konzept und glich zum 19:19 (40.) aus. Die Füchse hatten zudem weiterhin Schwächen in der Deckung, die Hannover zur 25:23-Führung nutzte (52.). Doch die Gastgeber ließen sich nicht abschütteln. Auch dank des starken Torhüters Silvio Heinevetter kämpften sie sich zurück ins Match. Am Ende reichte es zu einem knappen, aber verdienten Sieg. (dpa)

Zurück zur Liste

Die Journalistin und Promi-Expertin Aida Familian schlüpfte für einen Tag in die Rolle einer Sängerin. Dazu wurde ein eigener Song produziert und ein Video gedreht. "