Wetterdienst weitet Warnung vor schweren Gewittern aus

Wetterdienst weitet Warnung vor schweren Gewittern aus
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seine Warnung vor gebietsweise schweren Gewittern ausgeweitet. Betroffen seien nun Teile der Bundesländer Thüringen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Sachsen und Bayern, teilen die Meteorologen am Donnerstag mit. Eine Ausdehnung der Warnung auf weitere Gebiete sei sehr wahrscheinlich. Als Auswirkungen des Unwetters sind laut DWD Überflutungen von Kellern und Straßen möglich.
Örtlich könne es zu Blitzschäden kommen. Durch Hagelschlag seien zudem Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen zu erwarten. Die aktuelle Warnung gilt bis in die Nacht zum Freitag, so der Wetterdienst.

Werbung
Werbung
Werbung