-

Wechselhaftes Wetter: Sonne, Regen und Gewitter

Eine Frau geht bei regnerischem Wetter über eine Straße. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - Wechselhaftes Wetter erwartet die Berliner und Brandenburger bis Samstag. Der Mittwoch wird laut Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) grau und am Mittag regnerisch mit lokalen Gewittern, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 23 und 28 Grad. In der Nacht zu Donnerstag ist ebenfalls mit Wolken, Gewittern, Regen bei Tiefstwerten um 16 Grad zu rechnen.

Für den Donnerstag erwarten die Wetterexperten nur im Norden Brandenburgs und in der Niederlausitz Regen und Gewitter. Während im Norden die Maximaltemperatur bei 22 liegt, kann sie im Süden auf bis zu 27 Grad steigen. Nachts kann es örtlich etwas Regen geben sowie eine Abkühlung auf 13 bis 9 Grad.

Das Wetter am Freitag soll dann laut Prognose trocken und wolkig bis heiter werden mit Höchstwerden von bis zu 23 Grad. Die Temperaturen in der voraussichtlich klaren und trockenen Nacht sinken auf höchstens 14 bis 10 Grad.

Der Samstag hat schließlich dem DWD zufolge einen sonnigen Morgen zu bieten, der aber von Wolken und gebietsweise Regen im Laufe des Tages verdrängt werden soll. Auch die Nacht zu Sonntag soll dementsprechend zunehmend bewölkt und regnerisch werden.

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier nur Ihre sachliche Meinung mit Sternebewertung zum Thema ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien, Medien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Meinung zum Thema ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*