-

Walter-Borjans: Mit Grundrenten-Kompromiss kann man "fürs Erste leben"

Walter-Borjans: Mit Grundrenten-Kompromiss kann man "fürs Erste leben"
Deutschland/Welt News: - Der Kandidat für den SPD-Vorsitz, Norbert Walter-Borjans, hat die Einigung der Großen Koalition über die Grundrente verhalten optimistisch bewertet. "Mit dem Kompromiss zur Grundrente kann man fürs Erste leben", sagte der frühere nordrhein-westfälische Finanzminister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Die Vermögensprüfung als Bedingung für einen Rentenanspruch nach 35 Jahren Arbeit ist raus."
Den Weg zum Kompromiss kritisierte Walter-Borjans: "War diese Quälerei nötig? Beim Kinderfreibetrag oder bei Steueranreizen für Elektroautos kämen CDU und CSU nie auf die Idee einer Bedürfnisprüfung."
Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*
 

Besuchen Sie auch unser Deutsches Wochenblatt.de