Wagenknecht findet Bahn-Chaos zur EM "blamabel"

Wagenknecht findet Bahn-Chaos zur EM "blamabel"
Die BSW-Vorsitzende Sahra Wagenknecht findet das Bahn-Chaos zur EM "blamabel". Sie habe den Eindruck, "dass manche hier wirklich einen Kulturschock erleben", sagte sie dem Nachrichtensender "Welt". "Weil im Ausland doch noch das Bild existiert, was ja früher auch mal stimmte: Deutschland, ein Land der Pünktlichkeit, ein Land der Effizienz, ein Land, wo die Dinge funktionieren. Und das waren wir alles mal. Aber die letzten Bundesregierungen - da muss man gerechterweise sagen: nicht nur die Ampel - haben eben genau das kaputt gewirtschaftet."
Man habe über Jahre nicht in die Infrastruktur investiert, die Bahn "kaputtgespart", die Kapazitäten abgebaut und das sei jetzt auch das Ergebnis. "Ich finde das furchtbar blamabel und es sollte ein Grund mehr sein, jetzt endlich einen anderen Weg einzuschlagen, also nicht weiter in diesen Bereichen zu kürzen, sondern die Bundesrepublik wieder zu dem zu machen, was immer noch ihr Ruf ist." Und es wäre ja schön, wenn man dem mal wieder gerecht werden könnte, so Wagenknecht.

Werbung
Werbung
Werbung