Vogel mahnt MPK zu Fortschritten bei Asylverfahren außerhalb der EU

Vogel mahnt MPK zu Fortschritten bei Asylverfahren außerhalb der EU
FDP-Vizechef Johannes Vogel hat die bevorstehende Ministerpräsidentenkonferenz aufgefordert, die Sondierung von Asylverfahren außerhalb der Europäischen Union voranzutreiben. "Ich halte das für einen ganz zentralen Hebel, um die irreguläre Migration runterzubringen", sagte Vogel am Mittwoch den Sendern RTL und ntv. "Wir wollen ja reguläre Migration in den Arbeitsmarkt hochbringen und die Migration runter." Das werde diese Woche beraten.
"Da habe ich vor allem die Erwartung, dass man die Möglichkeiten (...), dann jetzt auch in der Europäischen Union, das kann die EU am besten als Ganzes, voranbringt." Auf weitere Drittländer neben Albanien, in denen Asylverfahren stattfinden könnten, wollte sich Vogel nicht festlegen. "Aber ich glaube, wenn wir irreguläre Migration wirklich runterbringen wollen und ganz wichtig, das Sterben im Mittelmeer beenden wollen, man kann das ja auch und sollte das mit ausgeweiteten Seenotrettung verbinden, dann muss es möglich sein, Asylverfahren außerhalb der Europäischen Union durchzuführen."

Werbung
Werbung
Werbung