Vier maskierte Männer überfallen Hotel in Berlin-Charlottenburg

Vier maskierte Männer überfallen Hotel in Berlin-Charlottenburg. Symbolfoto von pixabay

Vier maskierte Männer haben in Berlin-Charlottenburg ein Hotel überfallen und einen Angestellten angegriffen. Der 21-Jährige wurde bei dem Raubüberfall in der Nacht zum Montag verletzt, wie die Polizei Berlin am Montag mitteilte. Die vier Männer bedrohten den Angestellten zunächst mit Messern, wie es hieß. Die Täter durchsuchten demnach die Rezeption und nahmen eine Geldkassette an sich.

Danach zwangen sie den Mann laut Polizei mit Faustschlägen gegen seinen Kopf und Rücken, einen Tresor zu öffnen. Außerdem nahmen die vier Männer dem 21-Jährigen sein Bargeld, sein privates und dienstliches Handy ab, wie es hieß. Mit der Beute verließen sie das Hotel, nur das private Handy des Angestellten ließen sie den Angaben zufolge zurück.


Werbung
Werbung
Werbung