-

Vielfältige Möglichkeiten im Tourismus dank Digitalisierung!

Vielfältige Möglichkeiten im Tourismus dank Digitalisierung! Foto: Boris Stroujko - 1509798062 Simon Dux Media

Die Digitalisierung bietet im Tourismus vielfältige Möglichkeiten. Trotz allem sind Städte, Regionen und Länder nicht einheitlich vernetzt. Buchungsplattformen, Ticketing-Anbieter, Gutscheinsysteme, Vergleichsplattformen und Co. haben dazu geführt, dass sich bereits eine deutliche Steigerung des Gäste- und Übernachtungsaufkommens und damit eine stärkere touristische Wertschöpfung im Deutschlandtourismus abzeichnet. Open Data ist die Voraussetzung für den digitalen Wandel in Richtung künstliche Intelligenz. Das Land Baden-Württemberg macht es vor. Eine zentrale Datenbank bietet die Möglichkeit einen Daten-Pool für alle Akteure abzubilden und eine Content-Weitergabe sicherzustellen.

Die Regio-Plattform VisitorApp knüpft an genau diesem Grundsatz an und ist eine Marketing- und Vertriebsplattform, welche den einzelnen Destinationen vielfältige Möglichkeiten bietet, um sich ganzheitlich darzustellen, den Charakter jeder Region und jeden Anbieters jedoch wahrt.

Übergreifende Vernetzung und komplexes Ticketing

Touristen und Einheimische werden zentral über die Städte und Geschäftsstellen hinaus kundenfreundlich und vernetzt bedient. VisitorApp macht bereits heute Applikationen wie komplexes Ticketing mit Saalplanbuchungen und verschiedenen Ticketarten, Gutscheinsystemen und Couponing auf Basis einer Blockchain möglich.

Zukünftig sollen die Interessen eines jeden Nutzers in der Plattform VisitorApp ermittelt werden. Mittels KI werden Nutzern zu ihren Präferenzen passende Angebote ausgespielt. Sei es eine Veranstaltung mit gleichzeitigem Ticketkauf und integrierter Wallet, ein Gutschein für den besten Burger-Laden der Stadt oder eine Wanderung mit Weinverkostung.

Stefan Follmer, Produktmanager VisitorApp erläutert: „Über die VisitorApp können Regionen übergreifend dargestellt werden, Tickets für Veranstaltungen, Gutscheine für Gastronomie und vieles mehr verkauft werden. Wir möchten mit der Plattform eine Welt erschaffen, in der alle Angebote, Veranstaltungen und Aktivitäten einer Region zentral, einfach zugänglich und schnell buchbar sind und die Besonderheiten einer Region hervorgehoben werden.“

Über die IT-Kompass GmbH

Die IT-Kompass GmbH unterstützt Unternehmen aller Größen als Systemhaus (Backups, Hardware, Netzwerke, Software, Security). Dabei wird die Migration der Kunden auf Cloud-Services fokussiert. Mit dem Bereich Digital Services ermöglicht IT-Kompass seinen Kunden einen flexiblen und kostengünstigen Einstieg in neue digitale Geschäftsmodelle, von der Internetpräsenz bis hin zum Aufbau digitaler Wertschöpfungsplattformen. Das hausinterne JuicEcommerce Framework wird von der juicEcommerce d.o.o. aus Kroatien entwickelt. Der Unternehmensverbund beschäftigt gegenwärtig etwa 50 Mitarbeiter.

Hinweis vom Berliner-Sonntagsblatt!

Liebe Leserinnen und Leser, wir bitten Sie bei Fragen zum o.g. Unternehmen, Angebot, oder Produkt nicht unsere Redaktion telefonisch oder schriftlich zu kontaktieren. Nutzen Sie bitte, sofern vorhanden den Link im Artikel, da wir keine Kontaktdaten herausgeben dürfen! Wir bitten um Ihr Verständnis!


Klicke auf das Banner!