Bericht:

Viele Steuervergünstigungen nur selten genutzt

Viele Steuervergünstigungen nur selten genutzt
Deutschland/Welt News: - Mehr als 28 Millionen Steuerzahler machen jedes Jahr eine Steuererklärung. Viele von ihnen aber nutzen dabei die zahlreichen Abschreibungsmöglichkeiten aber nicht. So die Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine FDP-Anfrage, über die "Bild" berichtet (Samstag).
Demnach gaben zuletzt zwar immerhin 52 Prozent der Steuerpflichtigen eine Entfernungspauschale für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz an: im Schnitt mit 1527 Euro. Nur 3 Prozent der Steuerpflichtigen aber setzten ein Arbeitszimmer von der Steuer ab, 35 Prozent die Kosten für Arbeitsmittel (Aktentasche, Laptop, Fachbücher): mit durchschnittlich 260 Euro. 40 Prozent der Steuerpflichtigen machten Handwerkerleistungen geltend (im Schnitt 193 Euro), 8 Prozent die Kosten für Kinderbetreuung. 38 Prozent setzten Spenden von der Steuer ab, darunter aber nur 3 Prozent Spenden an politische Parteien.
Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*
 
WERBUNG!