-

„Verlier Dich in Berlin“ – Hauptstadt Nachtleben in einer Show

„Verlier Dich in Berlin“ – Hauptstadt Nachtleben in einer Show. Foto: Rodney Orr

Am 29. September gastierte die Show „Verlier dich in Berlin“ erstmals in Berlin. Wir haben mit dem Produzenten Rodney Orr, der als erfahrener internationaler Organisator von Shows und Veranstaltungen gilt, gesprochen.

Herr Orr, wie ist die Show denn beim Publikum angekommen?

Rodney Orr: Der Show war ein voller Erfolg. Wir haben durchweg positive Resonanz von dem Publikum erhalten. Es war ein grandioser Abend im Admiralspalast sowohl für die Zuschauer als auch für das Ensemble.

Was macht diese Show denn so besonders?

Die Gäste konnten einzigartige Showvariationen aus dem Berliner Nachtleben an einem einzigen Ort erleben. Das vielseitige Programm besteht aus verschiedenen Bühnenformaten und umfasst Musik von klassisch bis modern sowie Tanzdarbietungen von zeitgenössisch bis exotisch.  Das Nachtleben in der Hauptstadt ist besonders aufregend und interessant. Jedes Jahr kommen Menschen aus der ganzen Welt nach Berlin, um diesen freien und grenzenlosen Lebensstil und die Unterhaltung, von traditionellen Kunst- und Kulturdarbietungen bis hin zu ausgefallenen exotischen und erotischen Darbietungen zu erleben. Die Darsteller haben dabei das lebendige, aufregende und verführerische Nachtleben Berlins durch Musik und Tanz auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. "Verlier Dich in Berlin" hat dem Publikum all diese aufregenden Darbietungen anhand eines jungen asiatischen Mädchens nähergebracht, das sich in Berlin verirrt hat. Auf ihrer Reise durch die Metropole konnte sie das brillante Nachtleben in einem Rutsch erleben.

Eröffnet wurde „Verlier Dich in Berlin“ von einer asiatischen Tänzerin, die einen gegenwärtigen Tanz mit dem Titel "LOST" präsentierte. Auf ihrer Reise durch das Nachtleben der Metropole trifft sie sowohl auf lokale wie auch auf exotische Größen. Zu den Aufführungen gehören Theater wie zeitgenössisches Ballett, Deutscher Jazz, Operngesang, Musicalauszüge und klassische Musik. Aber die Show zeigt auch die andere Seite Berlins: Zu den Darbietungen zählen ebenfalls eine Drag Queen Show, Menstripper Performance, Samba Tanz und Musik aus dem Nahen Osten und Bauchtanz. Die Show nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch die neuesten Trends der Berliner Bühnenkunst, mit hochprofessionellen Künstlern. Ohne von Showbühne zu Showbühne gehen zu müssen, haben die Besucher die ganze Bandbreite des Berliner Kulturlebens an nur einem Abend erleben können.

Wird die Show zukünftig auch woanders zu sehen sein?

Nach dem großen Erfolg in Berlin, soll „Verlier dich in Berlin“ auf jeden Fall auch auf anderen Bühnen zu sehen sein. Es gibt bereits Pläne das Programm in asiatischen Großstädten wie etwa Toki, Hong Kong oder Macau aufzuführen. Wenn eine Show über das Berliner Nachtleben in der eigenen Stadt so gut ankommt, sollte sie doch auf anderen internationalen Bühnen das Publikum mit einem Spektakel über das aufregende Nachtleben Berlins erst recht faszinieren können. Mein Plan ist es nun, die Show dem Weltpublikum zu präsentieren, wo immer wir können. Denn die Menschen dort sind fasziniert von Berlins Nachtleben. Berlin hat weltweit eine starke Anziehungskraft.

Gastartikel/Quelle: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever

„Verlier Dich in Berlin“ – Hauptstadt Nachtleben in einer Show. Foto: Rodney Orr
„Verlier Dich in Berlin“ – Hauptstadt Nachtleben in einer Show. Foto: Rodney Orr
„Verlier Dich in Berlin“ – Hauptstadt Nachtleben in einer Show. Foto: Rodney Orr

Klicke auf das Banner!