Verletzte bei Brand in Berlin-Spandau: Rettung durch Sprung aus Fenster

Foto: Berliner-Sonntagsblatt

Mit einem Sprung aus dem Fenster hat sich ein Mieter vor einem Brand in seiner Wohnung in Wilhelmstadt in Berlin-Spandau gerettet. Er landete in einem aufgespannten Polster der Berliner Feuerwehr, wie ein Sprecher der Einsatzkräfte am Sonntag mitteilte. Bei dem Brand in dem vierstöckigen Mietshaus wurden am Samstagabend zwei Menschen verletzt - zu Art und Schwere der Verletzungen gab es zunächst keine Auskünfte. 57 Rettungskräfte waren bis zum frühen Sonntagmorgen in der Götelstraße im Einsatz.


Werbung
Werbung
Werbung