Verfolgungsjagd in Berlin-Pankow: Koks-Taxi rammt Polizeiauto

Verfolgungsjagd in Berlin-Pankow Koks-Taxi rammt Polizeiauto. Foto von pixabay

Der Fahrer eines sogenannten Koks-Taxis hat bei einer Verfolgungsjagd in Berlin ein Polizeiauto gerammt. Als er in der Nacht zu Montag in Pankow zu Fuß weiter flüchten wollte, wurde er laut Polizei von Zivilpolizisten gefasst. Der Mann fiel den Polizisten kurz vor Mitternacht an der Kreuzung Schönhauser Allee und Stargarder Straße auf, wie mitgeteilt wurde. Als sie ihn kontrollieren wollten, sei er mit seinem Auto davongerast, habe rote Ampeln überfahren und sei in einer gesperrten Straße gelandet.

Er wendete und stieß mit dem Polizeiwagen zusammen, der die Straße blockierte. Nach seiner Festnahme fanden die Polizisten den Angaben zufolge in dem Auto Drogen, Telefone, ein Messer und Geld. In seiner Wohnung entdeckten die Polizisten weitere mehrere tausend Euro.



Klicke auf das Banner enthält Werbung!