-

Verdienstkreuze für Gründer

Berlin (dpa/bb) - Für ihre Arbeit im Bildungsbereich hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier einen Berliner und einen Brandenburger mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Uwe Schneider und Uwe Bartsch gehörten zu insgesamt 13 Frauen und 11 Männern aus allen Bundesländern, die am Mittwoch anlässlich des Tag des Ehrenamts unter dem Motto «Engagement bildet» ausgezeichnet wurden, wie das Bundespräsidialamt am Mittwoch mitteilte.

Der Brandenburger Bartsch organisiere und leite seit mehr als 20 Jahren die Bernauer Ausbildungs- und Studienbörse (Barnim), so die Begründung. Durch sein Engagement biete er Zukunftsperspektiven für junge Berufseinsteiger und «zugleich einen entscheidenden Beitrag dafür, den Fachkräftemangel zu reduzieren und die ländliche Region Ostbrandenburgs für Unternehmen attraktiv zu machen».

Schneider ist Gründer des Vereins «Das Schiff», das Schülern die Möglichkeit bietet, auf einem Schiff naturwissenschaftliche Experimente durchzuführen. Das Schiff sei ein Lernort, «der den Unterricht in der Schule auf spannende Art ergänzt und neugierig auf Naturwissenschaft und Umweltschutz macht».

Zurück zur Liste