-

Union: Gießelmann «eventuell» nicht für Hoffenheim bereit

Unions Niko Gießelmann gestikuliert. Foto: Bernd Thissen/dpa

Der 1. FC Union Berlin hat nach einer Verletzung von Abwehrspieler Niko Gießelmann «Entwarnung» gegeben. Der 30-Jährige hatte am Samstag beim 2:2 der Eisernen bei Bayer 04 Leverkusen angeschlagen nach nur 26 Minuten ausgewechselt werden müssen. Nach einer Untersuchung am Sonntag in der Berliner Charité gab sich der Fußball-Bundesligist zuversichtlich, dass Gießelmann schnell wieder ins Mannschaftstraining einsteigen könne. Für die kommende Heimpartie am Samstag im Stadion An der Alten Försterei gegen die TSG 1899 Hoffenheim werde es «eventuell» aber nicht reichen, hieß es.