-

Über 350 Auftragsbewerbungen bei Tesla in Grünheide

Über 350 Auftragsbewerbungen bei Tesla in Grünheide
Deutschland und Welt: - Mehr als 350 Unternehmen haben sich wohl seit Ankündigung der Gigafactory in Grünheide um einen Auftrag beim US-Autobauer bemüht. Rund 300 Unternehmen haben sich bei der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg (WFBB) gemeldet mit Bitte um eine Vermittlung zu Tesla, berichtet der Branchen-Newsletter "Auto Insider". WFBB-Sprecher Alexander Gallrein sagte dem Blatt: "Wir nehmen die Wünsche entgegen und reichen sie unkommentiert direkt weiter an Tesla."
Die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg ist für Firmen, die Tesla zuarbeiten wollen, zweite Anlaufstelle in dem östlichen Bundesland. Laut "Auto Insider" haben sich dort bereits 58 Firmen gemeldet und um Vermittlung zu Tesla gebeten. Es handelt sich dabei um Firmen aus der Region, aus ganz Deutschland und aus dem Ausland. Die meisten Firmen aus dem Ausland haben ihren Sitz demnach in Polen, Österreich und Holland. Die Spanne der Unternehmen ist breit: vom klassischen Auto-Zulieferer, über Softwareingenieure und Metallschmiede reicht das Spektrum bis hin zu Immobilienmaklern.