-

Transporter fährt gegen eine Mauer einer Berliner-Schule

Symbolfoto: pixabay

Gestern Abend fuhr ein Mann mit einem Transporter in Neu-Hohenschönhausen gegen eine Mauer einer Schule. Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr der 46-Jährige mit dem Wagen gegen 18.25 Uhr die Prendener Straße in Richtung Falkenberger Straße. Zeugenaussagen zufolge geriet er dann rechts gegen den Bordstein, fuhr anschließend nach links über beide Fahrstreifen und soll ungebremst gegen eine Mauer einer dortigen Schule geprallt sein und kam dort zum Stehen. Der Fahrer kam mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus und wurde dort zur Behandlung seiner erlittenen Verletzungen stationär aufgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Am Transporter entstand erheblicher Sachschaden. Dieser wurde zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen hat ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) übernommen.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z