Ein Bericht von

Thomas Martin TURCK aus Reinickendorf vermisst!

Thomas Martin TURCK vermisst – Polizei bittet um Mithilfe.
Polizei-Meldungen: -

Mit der Veröffentlichung eines Bildes bittet die Polizei Berlin bei der Suche nach Thomas Martin TURCK um Mithilfe. Der 37-Jährige verließ am Dienstag, den 18. April 2017, gegen 14 Uhr, ein Lebensmittelgeschäft in der Marktstraße in Reinickendorf und kehrte nicht zu seiner Familie zurück. Aufgrund seines Autismus‘ ist er nicht in der Lage, Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen und selbst um Hilfe zu bitten. Er ist ortsunkundig und orientierungslos. Der Vermisste ist 37 Jahre alt, etwa 184 cm groß, hat dunkelblonde kurze Haare und ist von sehr kräftiger Gestalt. Er trug einen beigefarbenen Anorak, ein rot-blau kariertes Flanellhemd, eine blaue Jeanshose und dunkle Halbschuhe. Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat den Vermissten seit dem Zeitpunkt seines Verschwindens gesehen? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 in 13437 Berlin-Wittenau, Am Nordgraben 7, unter den Rufnummern (030) 4664 – 173300 (Bürodienstzeiten) und (030) 4664 – 171100 (Dauerdienst), auch per E-Mail an Dir1K33@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Quelle: Der Polizeipräsident in Berlin

Zurück zur Liste