-

Tapfer gegen Zweitligisten: Viktoria unterliegt Hannover 0:1

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Hannover/Berlin (dpa) - Fußball-Drittligist Viktoria 89 hat im dritten Testspiel die erste Niederlage kassiert. Nach dem Erfolg über den Landesklassenvertreter Einheit Zepernick (11:0) sowie dem 2:1-Sieg gegen den Regionalligisten BFC Dynamo unterlag das Team von Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato am Mittwoch dem Zweitligisten Hannover 96 mit 0:1 (0:0).

Vor rund 500 Zuschauern in der HDI Arena von Hannover hatte der seit Anfang Juni trainierende Drittliga-Aufsteiger zwar die besseren Chancen als die erst kurz zuvor ins Training eingestiegenen Niedersachsen. Das einzige Tor aber erzielte der nach der Pause eingewechselte Lawrence Ennali (83. Minute).

Viktoria hielt in den ersten 45 Minuten gut mit dem Zweitligisten mit. Auch nach dem Wechsel schickte Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato dieselbe Formation wie in der ersten Halbzeit aufs Feld, während Hannovers Trainer Jan Zimmermann gleich zehn Wechsel vornahm. Die eingespielten Berliner kamen drei Minuten nach Wiederanpfiff zu einer großen Chance, scheiterten aber am Hannoveraner Schlussmann.

Erst nach einer Stunde wechselte Muzzicato das erste Mal drei Spieler, ohne dass der Spielfluss verloren ging. So verfehlte der erneut agile Neuzugang Tolcay Cigerci nach 69 Minuten das Tor der Gastgeber. Auf der Gegenseite verzog Mike Frantz zwei Minuten später ebenso knapp. Neun Minuten vor dem Ende verpassten gleich mehrere Viktoria-Spieler nach einer Freistoßflanke die mögliche Führung. Auf der anderen Seite machte es dann Ennali besser.

Am Samstag bestreitet Viktoria das vierte Testspiel. Um 15.00 Uhr tritt der Aufsteiger im Trainingslager des Liga-Konkurrenten 1. FC Magdeburg im niedersächsischen Langlingen an.

© dpa-infocom, dpa:210630-99-209508/2

 


Werbeangebote und Informationen
So werden Sie gefunden!
Werbeangebote und Informationen