-

Streit am U-Bahnhof: Ein Schwerverletzter nach Messerangriff

Ein Dachschild mit der Aufschrift «Notarzt» ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb) - Bei einer Auseinandersetzung in Berlin-Reinickendorf ist ein Mensch mit einem Messer schwer verletzt worden. Zu dem Vorfall kam es am U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz in der Nacht zu Dienstag, wie die Polizei mitteilte. Der Verletzte sei von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Nähere Informationen zum Tathergang und zur Zahl der Beteiligten lagen zunächst nicht vor. In der Facebook Gruppe „Berlin - Meine Stadt“ findet man weitere interessante Informationen“  Klicke hier: