-

Strandbad Wannsee öffnet wieder zum Anbaden an Karfreitag!

Strandbad Wannsee öffnet wieder zum Anbaden an Karfreitag. Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Archivbild

Berlin (dpa/bb) - Rein ins kalte Nass: Das Strandbad Wannsee lädt nach zwei Jahren Corona-Pause wieder zum traditionellen Anbaden an diesem Karfreitag ein. Die Wassertemperatur dürfte so um die zehn oder elf Grad haben, wie eine Sprecherin der Berliner Bäderbetriebe sagte. Der Eintritt ist frei, ebenso wie an den anderen drei Tagen am langen Oster-Wochenende. Die Badegäste können das Freibad in Zehlendorf an diesem Freitag zwischen 12.00 und 18.00 Uhr besuchen und sich nach dem Schwimmen in mobilen Saunen aufwärmen.

Auch nach Ostern hat das Strandbad geöffnet - aber nur zum Sonnen, nicht zum Baden. Das Anbaden im Wannsee an Ostern war 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

Vor allem bei recht niedrigen Wassertemperaturen sollten sich Schwimmerinnen und Schwimmer nicht überschätzen, sagte ein Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Berlin. «Man sollte auf keinen Fall reinspringen, sondern den Körper drauf vorbereiten.» Zudem riet er, nicht zu weit rauszuschwimmen und eher in Ufernähe zu bleiben. Im Notfall könne man so noch im Wasser stehen.

In allen anderen Freibädern wird unterdessen die Sommersaison vorbereitet, wie die Bäderbetriebe erklärten. Die genauen Termine der Öffnungen sollten Ende April mitgeteilt werden. Am Karfreitag startet auch der Verkauf der Sommermehrfachkarten. In den ersten vier Wochen kosten diese 60 statt 70 Euro. Besucher könnten mit diesem Ticket 20 Mal die Freibäder besuchen.

Für die Sommersaison sieht sich die DLRG zunächst gerüstet: «Wir sind so aufgestellt, dass wir die Sicherheit zumindest anbieten können», sagte der Sprecher. Allerdings könne der Verband mehr ehrenamtliche Helfer gebrauchen.


Klicke auf das Banner!