-

Steuereinnahmen im August wieder deutlich unter Vorjahresniveau

Steuereinnahmen im August wieder deutlich unter Vorjahresniveau
Deutschland und Welt: - Die Steuereinnahmen des Bundes sind im August mit -14,1 Prozent wieder deutlich unter dem Vorjahreswert geblieben, nachdem es im Juli aufgrund von Nachzahlungen nur einen Rückgang von 0,3 Prozent gegeben hatte. Das geht aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervor, der am Dienstag um 8 Uhr veröffentlicht wird. Im Juni waren die Steuereinnahmen 19,0 Prozent unter dem Vorjahreswert geblieben, im Mai betrug das Minus 19,9 Prozent.
Mit einem Minus von 87,2 Prozent war der Rückgang bei der Körperschaftssteuer im August sogar noch heftiger als der Einbruch bei der Luftverkehrsteuer (-72,3 Prozent). Bei der Umsatzsteuer gab es im August hingegen sogar ein Plus von 2,5 Prozent. Grund waren hierfür nach Angaben des Finanzministeriums wieder einmal fällig gewordene Zahlungen aus Stundungen.
Zurück zur Liste