-

Städtetag drängt auf schnelle Koalitionsverhandlungen

Städtetag drängt auf schnelle Koalitionsverhandlungen

Der Deutsche Städtetag hat SPD, Union, FDP und Grüne aufgefordert, ihre Sondierungen rasch zu beenden und bald Koalitionsverhandlungen zu beginnen. "Es darf keine langen Sondierungen geben", sagte Städtetagspräsident Burkhard Jung der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Wir wünschen uns rasch Koalitionsverhandlungen." Das Land könne sich keine Hängepartie leisten, so der Leipziger Oberbürgermeister. "Drängende Fragen müssen klug angepackt werden. Wir Städte wollen lebenswert und innovativ bleiben für die Menschen im ganzen Land." Der Bund müsse dafür einen "guten Rahmen setzen", sagte Jung.