-

Spielmacher Siva verlässt Basketball-Meister Alba Berlin

ALBA's Peyton Siva hält den Ball bereit. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) – Der deutsche Basketball-Meister verliert seinen langjährigen Spielmacher. Nach fünf Jahren in der Hauptstadt wird der 30-Jährige in der kommenden Saison das Trikot der New Zealand Breakers tragen, die in der australischen NBL an den Start gehen, wie die «Berliner Morgenpost» auf ihrer Webseite berichtet. «Ich möchte mich noch einmal bei der Stadt Berlin dafür bedanken, dass sie meine Familie und mich für die letzten 5 Jahre als einen der ihren akzeptiert hat», schrieb Siva auf Twitter.

Mit 240 Pflichtspielen hat Siva die Top Ten in der ewigen Liste von Alba-Spielern erklommen. An neun Finals in der Bundesliga, Pokal und Eurocup hat der Spielmacher teilgenommen. Lediglich drei Mal kehrte er siegreich vom Parkett zurück. «Verdammtes München», schrieb Siva auf Twitter. Der ewige Rivale erwies sich zuletzt im Pokalfinale einmal mehr zu stark für die Berliner.

Alba muss damit den dritten Abgang eines Führungsspielers verkraften. Zuvor hatten Kapitän Niels Giffey und Simone Fontecchio ihren Abschied verkündet. Mit dem 24 Jahre alten Aufbauspieler Tamir Blatt hat Alba aber eine Baustelle geschlossen. Zudem erhielt Nachwuchsspieler Malte Delow einen Profivertrag über vier Jahre.

© dpa-infocom, dpa:210709-99-322768/3


 
Werbeanzeigen und Informationen von Unternehmen!