Bericht:

Spargelernte in Brandenburg hat begonnen!

Spargelernte in Brandenburg hat begonnen. Foto: Ralf Hirschberger dpa
Brandenburger News: -

(dpa) - In Brandenburg ernten die Bauern seit dieser Woche Spargel. Auf einem der größten Spargelhöfe in Klaistow (Landkreis Potsdam-Mittelmark) wurden nach eigenen Angaben an zwei Tagen schon die ersten acht Tonnen gestochen. Der Verein Beelitzer Spargel schätzt, dass nach dem Rekordergebnis 2018 in diesem Jahr die Ernteerträge leicht zurückgehen werden. «Wir rechnen mit 10 Prozent weniger Spargel» sagte der Vorsitzende des Vereins, Jürgen Jacobs, der Deutschen Presse Agentur. Das seien nach 23 200 Tonnen im vergangenen Jahr etwa 20 000 Tonnen Spargel in diesem Jahr. Es werde weniger geerntet werden, weil die Anbauflächen reduziert worden seien, sagte Jacobs weiter. Zwar gab es im vergangenen Jahr optimale Bedingungen für den Spargel. Durch das Überangebot hätten die Bauern aber schlechtere Preise erzielt. Die Anbauflächen im Raum Beelitz seien deshalb um 10 Prozent auf gut 1600 Hektar reduziert worden. Spargel wächst in Brandenburg auf knapp 5000 Hektar. In und um Beelitz (Potsdam-Mittelmark) liegt Ostdeutschlands größtes geschlossenes Spargel-Anbaugebiet mit etwa 1700 Hektar. Die Saison geht traditionell bis 24. Juni. In der Facebook-Gruppe " Brandenburger News- Leben" finden Sie weitere Nachrichten aus der Region: Klicke hier!

Zurück zur Liste
Ihre Meinung und Bewertung zu diesem Artikel ist uns wichtig
Geben Sie hier Ihre sachliche Meinung mit Sternenbewertung für diese Meldung ab! Beleidigungen jeglicher Art gegen Personen, Organisationen, Unternehmen, Produkte, Parteien usw. werden nicht veröffentlicht.
Ihr Name*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht!)*
Ihre Sternebewertung*
Geben Sie hier bitte Ihre Bewertung ab. (Wir prüfen vor VÖ auf Beleidigungen)*
Datenschutz*

Mit Setzen des Hakens erkläre ich mich einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung

Ich bin kein Roboter*