-

Sozialverband VdK drängt auf höhere Hartz-IV-Sätze

Sozialverband VdK drängt auf höhere Hartz-IV-Sätze
Kurz vor weiteren Bundestagsbeschlüssen zum Entlastungspaket hat der Sozialverband VdK von der Bundesregierung Verbesserungen bei Hartz IV gefordert. "Die Hartz-IV-Sätze müssen aus unserer Sicht insgesamt steigen, damit die Menschen wirklich ihre Kosten für den täglichen Bedarf besser decken können", sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele den Sendern RTL und ntv. Einen konkreten Betrag nannte sie nicht, allerdings müssten die Sätze wegen der Inflation "deutlich" angehoben werden.
Schon in der Coronakrise habe der Sozialverband auf einen Krisenzuschlag gedrängt, der bis zur Neuberechnung der Regelsätze gelte. Wegen der gestiegenen Lebensmittelpreise sei das jetzt wieder nötig, so Bentele.

Werbung