-

Selke will bei Hertha überzeugen: Viele Extraschichten

Fußballprofi Davie Selke. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Berlin (dpa) - Fußballprofi Davie Selke will bei seiner Rückkehr zum Bundesligisten Hertha BSC unbedingt überzeugen. «Ich weiß gar nicht, ob ich in meiner Karriere schon mal so fit war, wie ich aktuell bin. Ich habe in der Sommerpause viele Extraschichten eingelegt», sagte der Offensivspieler im Trainingslager in Neuruppin. Der Schritt zurück nach Berlin fühle sich «gar nicht wie ein Wechsel oder ein neuer Verein an, sondern vielmehr wie ein schönes Zurückkehren», sagte der 26-Jährige in einem Bericht auf der Hertha-Homepage.

Nach dem Abstieg von Werder Bremen in die 2. Fußball-Bundesliga kehrte Selke zu Hertha zurück. Durch den verpassten Klassenerhalt griff eine Kaufverpflichtung für die Leihgabe nicht. Die Bremer hätten Selke im Falle des Klassenerhalts für zwölf Millionen Euro verpflichten müssen. In Berlin hat er noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. «Ich habe große Lust, wieder mit der blau-weißen Fahne auf der Brust aufzulaufen», sagte Selke, der sich klar steigern will.

«Es ist kein Geheimnis, dass ich nicht zufrieden war und über einen längeren Zeitraum nicht das auf den Platz bringen konnte, was möglich ist und wozu ich in der Lage bin», sagte Selke. In der abgelaufenen Saison kam Selke in 23 Einsätzen für Bremen nur auf drei Tore.

Bei Hertha erhielt er nach den ersten Tagen viel Lob. «Davie ist fleißig und jemand, der hart arbeiten kann. Er macht einen aufgeräumten und motivierten Eindruck. Das ist sehr positiv», sagte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic. Trainer Pal Dardai ergänzte: «Im Training zieht Davie richtig gut mit, beißt und arbeitet konzentriert. Ich bin zufrieden, dass er hier ist.»

© dpa-infocom, dpa:210707-99-292818/2

 


Werbeangebote und Informationen
So werden Sie gefunden!
Werbeangebote und Informationen