Scholz verspricht im Flutgebiet schnelle Hilfe des Bundes

Scholz verspricht im Flutgebiet schnelle Hilfe des Bundes
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat nach der Hochwasserkatastrophe in Bayern und Baden-Württemberg schnelle Hilfe des Bundes in Aussicht gestellt. "Wir werden alles dazu beitragen, auch mit den Möglichkeiten des Bundes, dass hier schnell weitergeholfen werden kann", sagte er am Montag bei einem Besuch im Flutgebiet in Reichertshofen im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. "Es sind schon viele Einsatzkräfte aus dem Bund und aus der Bundeswehr dabei und wir werden natürlich auch hinterher die geübte Praxis der Solidarität, die wir in Deutschland haben, weiter voranbringen." Das habe man bereits an vielen Stellen in Deutschland getan und das werde man auch diesmal machen. Klar sei aber auch, dass es immer mehr Ereignisse dieser Art gebe.
"Das ist in diesem Jahr das vierte Mal, dass ich in ein konkretes Einsatzgebiet gehe", so Scholz. Man werde die Aufgabe, den menschengemachten Klimawandel aufzuhalten, nicht vernachlässigen dürfen. "Auch das ist eine Mahnung, die aus diesem Ereignis und dieser Katastrophe mitgenommen werden muss", sagte der Kanzler.

Werbung
Werbung
Werbung