-

Schnee und Glättegefahr in Berlin und Brandenburg

Schnee und Glättegefahr in Berlin und Brandenburg. Symbolfoto: alliance/Maurizio Gambarini/dpa

Es wird winterlich in Berlin und Brandenburg: Im Süden des Landes und in der Hauptstadt werden am Mittwoch nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee erwartet. Bei Höchsttemperaturen zwischen null und zwei Grad herrscht auch Glättegefahr. Ab dem frühen Abend ist mit Frost zu rechnen. Es bleibt vielerorts bedeckt, in der Prignitz kann auch mal die Sonne durch die Wolkendecke blinzeln. In der Nacht zum Donnerstag klart es allmählich auf, bei Tiefstwerten von minus drei bis minus fünf Grad. Am Donnerstag wird es wolkig und wechselhaft. Ab dem Nachmittag kommt aus dem Westen Brandenburgs etwas Schnee oder Schneeregen bis in den Berliner Raum. Die Temperaturen liegen zwischen ein und drei Grad. In der Nacht zum Freitag schneit es mancherorts etwas. Die Temperaturen sinken auf minus ein bis minus drei Grad. Der Freitag bleibt überwiegend trocken, bei ähnlichen Temperaturen wie am Donnerstag.


Gewinnspiele für unsere Leser
Immobilienangebote bundesweit von A-Z
Stellenangebote/Jobs für unsere Leser
Dienstleister und Shops von A-Z