-

Rund 100 Zivilisten aus Stahlwerk in Mariupol evakuiert

Rund 100 Zivilisten aus Stahlwerk in Mariupol evakuiert

Aus dem von russischen Truppen belagerten Azovstal-Werk in der ukrainischen Stadt Mariupol sind rund 100 Zivilisten evakuiert worden. "Die 1. Gruppe von etwa 100 Personen ist bereits auf dem Weg zum kontrollierten Bereich. Morgen treffen wir sie in Saporischschja. Vielen Dank an unser Team! Jetzt arbeiten sie zusammen mit der UN an der Evakuierung anderer Zivilisten aus der Anlage", teilte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am Sonntag auf Twitter mit. Kiew und Moskau hatten sich in der vergangenen Woche darauf geeinigt, einen Fluchtkorridor einzurichten, um die verbliebenen Zivilisten evakuieren zu können. In dem Stahlwerk sollen sich noch rund 1.000 Zivilisten aufhalten. Zudem verschanzt sich eine unbekannte Anzahl an ukrainischen Soldaten auf dem weitläufigen Industriekomplex.


Klicke auf das Banner!