Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Wirtschaftsnachrichten aus Deutschland und der Welt. Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für enthaltene Links zu anderen Seiten sind ausschließlich dessen Seitenbetreiber verantwortlich.  

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die meisten mittelständischen Unternehmen sind mit Flüchtlingen als Arbeitnehmern zufrieden. Das ergab eine Stichprobenumfrage der Agentur Pollytix im Auftrag der UNO-Flüchtlingshilfe Deutschland, über die der der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Befragt worden seien 93 Mittelständler, von denen 69 aktuell Flüchtlinge beschäftigen.
Fast alle machten damit gute bis sehr gute ... Weiterlesen!
Umfrage: Mittelständler zufrieden mit Flüchtlingen als Arbeitskräften
Umfrage: Mittelständler zufrieden mit Flüchtlingen als Arbeitskräften
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Konflikt zwischen der Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft UFO bedroht die Jobs von Studenten und Teilzeitkräften. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Unter dem Namen "Study and Fly" gebe es bei der Firma ein flexibles Arbeitsmodell, das auf diese Gruppe zugeschnitten ist.
Es erlaube, nur wenige Tage im Monat zu fliegen und häufig erst kurz zuvor zu entscheiden, ... Weiterlesen!
Lufthansa erschwert Studenten Kabinenjobs
Lufthansa erschwert Studenten Kabinenjobs
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die deutschen Energiekonzerne haben 2018 Strom im Wert von über drei Milliarden Euro ins benachbarte Ausland exportiert. Dem stehen Importe im Wert von lediglich gut 900 Millionen Euro entgegen, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf Berechnungen des Bundeswirtschaftsministeriums. Der Handelsüberschuss resultiert aus einer Überkapazität auf dem deutschen ... Weiterlesen!
Deutschland exportiert Strom im Wert von über drei Milliarden Euro
Deutschland exportiert Strom im Wert von über drei Milliarden Euro
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Vor dem Autogipfel im Kanzleramt am 24. Juni kursiert laut eines Medienberichts ein Forderungskatalog von BMW in den zuständigen Ministerien. Darin rege der Konzern Maßnahmen an, die der E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen sollen, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf das Schreiben. "Deutschland hat die Chance, sich an die Spitze der Bewegung zu setzen", heißt es ... Weiterlesen!
Bericht: BMW will Maßnahmen für Durchbruch bei E-Mobilität
Bericht: BMW will Maßnahmen für Durchbruch bei E-Mobilität
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Zum Wochenausklang hat der DAX weiter nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Leitindex mit 12.096,40 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,60 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Mit Abstand größter Verlierer waren die Aktien von Infineon.
Als Grund für die schlechte Stimmung ließ sich der US-Konzern Broadcom identifizieren, der am Donnerstagabend seine Umsatzprognose für 2019 ... Weiterlesen!
DAX schwächelt weiter - Industriewerte hinten
DAX schwächelt weiter - Industriewerte hinten
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Im ersten Quartal 2019 sind die Umsätze im Ausbaugewerbe um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Das ist seit dem dritten Quartal 2015 der 15. Anstieg in Folge und die höchste jemals gemessene Umsatzsteigerung zum Beginn eines Jahres, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Im ersten Quartal 2019 waren im Ausbaugewerbe 2,2 Prozent ... Weiterlesen!
Mehr Umsatz im Ausbaugewerbe im ersten Quartal
Mehr Umsatz im Ausbaugewerbe im ersten Quartal
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im Mai 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,6 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Der Anstieg hatte gegenüber dem Vorjahr im April 2019 bei +2,1 Prozent und im März 2019 bei +1,8 Prozent gelegen.
Im Vormonatsvergleich waren die Preise für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im Mai 2019 um 0,3 Prozent ... Weiterlesen!
Großhandelspreise im Mai um 1,6 Prozent gestiegen
Großhandelspreise im Mai um 1,6 Prozent gestiegen
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Für die Kabinenbeschäftigten der Lufthansa fällt dieses Jahr eine Lohnerhöhung voraussichtlich aus. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, ist die Ursache für die drohende Nullrunde der schwere Konflikt zwischen der Fluglinie und der Gewerkschaft UFO. "Das Vorgehen der LH zielt darauf ab, dass eine Tariferhöhung für die Kabinenbeschäftigten in diesem Jahr ausfällt", sagte der stellvertretende ... Weiterlesen!
Lufthansa-Beschäftigte droht dieses Jahr Nullrunde beim Lohn
Lufthansa-Beschäftigte droht dieses Jahr Nullrunde beim Lohn
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Zusteller der Deutschen Post leisten in erheblichem Umfang unbezahlte Überstunden, um ihr tägliches Arbeitspensum zu schaffen. Dies berichteten Betriebsräte des Unternehmens dem Nachrichtenmagazin "Focus". So würden Beschäftigte in Briefzustellzentren regelmäßig vor oder nach den offiziellen Dienstzeiten Sendungen verteilen, erklärten die Betriebsräte.
Im Lübecker Briefzentrum registrierte ein ... Weiterlesen!
Betriebsräte kritisieren Deutsche Post
Betriebsräte kritisieren Deutsche Post
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben am Donnerstag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.106.77 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,39 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss über drei Prozent im Plus die Wertpapiere von Walt Disney.
Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.890 Punkten im Plus ... Weiterlesen!
US-Börsen legen zu - Gold-Preis steigt
US-Börsen legen zu - Gold-Preis steigt