Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff schließt neben einem Börsengang auch einen Verkauf der milliardenschweren Aufzugsparte nicht mehr aus, um den Konzern zu retten. "Wir bereiten einen Börsengang vor, und zwar ernsthaft", sagte Kerkhoff dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Wenn private Investoren jedoch bis dahin "etwas Besseres vorschlagen", dann schaue man sich das an.
Der klare Zeitplan des ... Weiterlesen!
Thyssenkrupp-Chef schließt Verkauf von Aufzugsparte nicht mehr aus
Bericht:
Dax- und Börsennachrichten: - Am Freitag hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.562,74 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,31 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere der Deutschen Bank mit einem kräftigen Kurssprung von über vier Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Wirecard und Bayer mit jeweils ... Weiterlesen!
DAX wagt Erholungsversuch
Bericht:

Cottbus (dpa/bb) - Damit die Energiewende gelingt, werden in den kommenden Jahren Brennstoffe gebraucht, die auf Strom basieren. In Cottbus soll für die nachhaltige Erzeugung und Nutzung solcher Stoffe ein Kompetenzzentrum entstehen. Das teilte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) am Freitag bei einem Besuch in der Brandenburgischen-Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) mit,

... Weiterlesen!
Zentrum für strombasierte Brennstoffe in Cottbus geplant
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Die neue Berliner Messehalle hub27 wird nach Betreiberangaben gut angenommen. «2020 sind nur noch wenige Slots frei», umschrieb Messechef Christian Göke die Buchungslage bei der Eröffnung am Freitag. Der Bau für bis zu 11 500 Besucher ist für 75 Millionen Euro errichtet worden. Die Messe braucht ihre 27. Halle als Ausweichquartier während ältere Gebäude saniert werden und um

... Weiterlesen!
Die neue Kongresshalle «hub27» auf dem Berliner Messegelände. Foto: Taylan Gökalp/Archivbild
Bericht:

Baruth/Mark (dpa/bb) - In Baruth/Mark (Teltow-Fläming) dürfen Drohnen auf einem Testgelände höher als 100 Meter fliegen. Auf dem Gelände Technische Sicherheit im Ortsteil Horstwalde sollen so in den kommenden Jahren sicherheitsrelevante Szenarien geprobt werden. Nach Betreiberangaben ist es eines von sieben Drohnentestgeländen in Deutschland.

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

... Weiterlesen!
Eine Drohne schwebt am Himmel. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archivbild
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Fluggesellschaft Lufthansa hat beim Hessischen Landesarbeitsgericht beantragt, den Gewerkschaftsstatus der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) rechtsverbindlich feststellen zu lassen. Ziel des Antrags sei die Wiederherstellung einer verlässlichen Tarifpartnerschaft, teilte der Konzern am Freitag mit. Seit Monaten habe die Gewerkschaft keinen vertretungsberechtigten Vorstand ... Weiterlesen!
Lufthansa lässt Gewerkschaftsstatus von UFO überprüfen
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Mobilfunkanbieter Telefónica, der hierzulande das O2-Netz betreibt, wehrt sich gegen die Pläne von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD), Serviceverträge mit langer Laufzeit und automatischer Verlängerung zu verbieten. Die Mehrheit der O2-Kunden bevorzuge derzeit eine Vertragsdauer von 24 Monaten, weil "sich hier sehr günstige Kombi-Angebote für den Kunden kalkulieren lassen", ... Weiterlesen!
O2 gegen Lambrecht-Pläne zur Abschaffung von Zweijahres-Verträgen
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns RWE, Rolf Martin Schmitz, wirft Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor, die Umsetzung des bereits im Januar vereinbarten Kohlekompromisses auf die lange Bank zu schieben. "Es könnte deutlich schneller gehen", sagte Schmitz dem Nachrichtenmagazin Focus. Schließlich habe die Kommission "einen klaren Fahrplan vorgegeben. Was uns betrifft hätte ... Weiterlesen!
RWE-Chef: Kohleausstiegsgesetz könnte längst fertig sein
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im ersten Halbjahr 2019 preisbereinigt 0,5 Prozent mehr umgesetzt als im ersten Halbjahr 2018. Der Umsatz stieg nominal um 2,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Die Beherbergungsunternehmen wiesen im ersten Halbjahr dieses Jahres real 0,6 Prozent höhere Umsätze aus als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Umsatz in der ... Weiterlesen!
Gastgewerbeumsatz im ersten Halbjahr gestiegen
Bericht:

Cottbus (dpa/bb) - Die Lausitz soll zu einer Energie-Modellregion werden. Dafür will sich Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) stark machen und ein Signal an den Bund senden. Heute übergibt der Ministerpräsident eine gemeinsame Erklärung von Land und Vertretern aus Wirtschaft und Forschung in Cottbus an Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), die an der Brandenburgischen

... Weiterlesen!
Dietmar Woidke. Foto: Carsten Koall/Archivbild