Wirtschafts-Nachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Tägliche News aus Berlin-Brandenburg, Deutschland und der Welt!

 
 



Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt sein Amt unter dem Druck einer Steueraffäre ab. Der 49-Jährige lege sein Amt zum 24. November nieder, teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband in Berlin mit. Übergangsweise führe der Vizepräsident Thomas Mang gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Karl-Peter Schackmann-Fallis und Joachim Schmalzl den Spitzenverband der rund 400 Sparkassen in ... Weiterlesen!

Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt wegen Steueraffäre zurück!
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt wegen Steueraffäre zurück. Foto: Rolf Vennenbernd dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Der Elektroauto-Hersteller Tesla will auch das Lastwagen-Geschäft aufmischen und setzt zudem zum Angriff auf das Kerngeschäft von Porsche an. Firmenchef Elon Musk stellte in der Nacht zum Freitag einen strombetriebenen Sattelschlepper vor. Er soll auch mit voller Ladung und einem Gewicht von 40 Tonnen eine Reichweite von rund 800 Kilometern erreichen, sagte Musk. Die Produktion der Lastwagen in ... Weiterlesen!

Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor. Foto: Tesla/AP/dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Volkswagen geht auf Chinas rasant wachsenden Markt für E-Autos weiter in die Offensive. Zehn Milliarden Euro sollen in den nächsten sieben Jahren zusammen mit den chinesischen Partnern in dem Bereich investiert werden, wie Volkswagen China-Chef Jochem Heizmann anlässlich der Automesse im südchinesischen Guangzhou ankündigte. Rund 40 Fahrzeugmodelle mit alternativen Antrieben sollen demnach bis ... Weiterlesen!

VW investiert zehn Milliarden Euro in Chinas E-Automarkt
Montage im VW-Werk in Anting bei Shanghai. Foto: Ole Spata/Archiv dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Die deutsche Wirtschaft steuert 2017 auf das stärkste Wachstum seit sechs Jahren zu. Im dritten Quartal legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) beflügelt vom Außenhandel und von steigenden Investitionen der Unternehmen unerwartet kräftig um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorquartal zu. Dies teilte das Statistische Bundesamt in einer ersten Schätzung mit. Ökonomen hatten im Schnitt mit einem geringeren ... Weiterlesen!

Wirtschaft wächst unerwartet kräftig: Hochkonjunktur in Deutschland
Wirtschaft wächst unerwartet kräftig: Hochkonjunktur in Deutschland. Foto: Jens Wolf dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Der Wechsel des zuständigen Finanzamts hat für den ADAC teure Folgen: Der Verein musste für die Jahre 2014 und 2015 knapp 90 Millionen Euro Versicherungssteuern nachzahlen, wie die «Süddeutsche Zeitung» (Montag) berichtete. Ein ADAC-Sprecher bestätigte das, ohne Zahlen zu nennen: «Der ADAC e.V. hat Ende Juli 2017 eine Steuerfestsetzung des Bundeszentralamts für Steuern in zweistelliger ... Weiterlesen!

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung!
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung. Foto: Peter Kneffel dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Der Versicherungskonzern Talanx will heute Details zu seinen Neun-Monats-Zahlen vorstellen. Ende Oktober hatte der Versicherer, dem gut die Hälfte der Anteile am weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück gehören, sein Gewinnziel kassiert. Grund waren die schweren Zerstörungen durch die Tropenstürme «Harvey», «Irma» und «Maria» sowie die Erdbeben in Mexiko. Für das Gesamtjahr peilt ... Weiterlesen!

Versicherungskonzern Talanx legt Quartalszahlen vor
Versicherungskonzern Talanx legt Quartalszahlen vor. Foto: Sebastian Gollnow dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Der Wettbewerb am deutschen Strommarkt wird härter: Zunehmend verhandeln Kunden ihre Verträge neu oder wechseln den Anbieter, um Geld zu sparen. Das geht aus dem Entwurf des Monitoringberichts von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt hervor. Danach stieg 2016 die Zahl der Vertragswechsel beim selben Anbieter von 1,7 Millionen im Jahr davor auf rund 2,4 Millionen. Die Zahl der Lieferantenwechsel ... Weiterlesen!

Warum sollten Stromkunden den Versorger häufiger wechseln?
Warum sollten Stromkunden den Versorger häufiger wechseln?.Foto: Jens Wolf.dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Die ersten Anbieter für die neue Betriebsrente bringen sich in Stellung. Bis sich das Modell ohne Garantien im größeren Stil durchsetzt, dürfte allerdings noch einige Zeit vergehen. «Wir rechnen damit, dass die ersten Mitarbeiter Ende 2018 über die betriebliche Altersvorsorge II versichert werden», sagte Uwe Laue, Vorstandschef der Debeka Versicherungen. «Das ist ein Geschäft, in dem man einen ... Weiterlesen!

Versicherer bereiten sich vor: Neue Betriebsrente!
Versicherer bereiten sich vor: Neue Betriebsrente! Foto: Jens Schierenbeck dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Der Rechtsstreit zwischen dem Vergleichsportal Check24 und Versicherungsvertretern droht zu eskalieren: Der Bundesverband für Versicherungskaufleute (BVK) hat in dieser Woche das Landgericht München angerufen. Verbandspräsident Michael Heinz und seine Kollegen werfen dem Internetunternehmen vor, das im April ergangene Urteil des Oberlandesgerichts München nicht ausreichend umgesetzt zu haben. ... Weiterlesen!

Versicherungsvertreter rufen Gericht gegen Check24 zu Hilfe!
Das Maklerportal Check24 und die deutschen Versicherungsvertreter gehen vor Gericht in die nächste Runde. Foto: Matthias Balk dpa
Ein Bericht von
Wirtschafts-Nachrichten: -

Die Berliner Gastronomie legt weiter zu, allerdings haben die Betriebe immer größere Probleme, geeignetes Fachpersonal zu finden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Diese Probleme könnten sich dank guter Wachstumsaussichten und sinkender Ausbildungszahlen in den kommenden Jahren noch verschärfen. Um Engpässen entgegenzuwirken, setzen die Unternehmen nach eigenen Angaben auf ... Weiterlesen!

Berliner Gastronomen befürchten Fachkräftemangel!
Berliner Gastronomen befürchten Fachkräftemangel. Foto: Marc Tirl/Archiv dpa