Versicherungen | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Willkommen bei den aktuellen "Versicherungs-Nachrichten aus Deutschland". Das Versicherungsjournal veröffentlicht Pressemitteilungen von Versicherungsunternehmen. Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.   

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Versicherungen: -

Zum 1. Juli 2019 übernimmt Marcus Loskant als Nachfolger von Werner Schmidt die Verantwortung für das IT-Ressort im LVM Vorstand. 38 Jahre lang prägte Schmidt die IT-Entwicklung der LVM Versicherung; 22 Jahre davon im Vorstand. Nun geht er in den Ruhestand. Der Mann hinter LAS: Wohl kein Name ist mit der IT-Lösung „LVM Anwendungssystem" (LAS), das sich durch herausragende Qualität auszeichnet, so ... Weiterlesen!

Marcus Loskant IT-Ressort im LVM Vorstand. Foto: LVM Versicherung
Bericht:
R+V Versicherung: -

Eine Flatrate für Fahranfänger: Bei R+V profitieren junge Fahrer ab 1. Juli vom neuen Angebot „Zusatzfahrer“ in der Kfz-Versicherung. Für einen Jahresbeitrag von 289 Euro können sie jedes Auto fahren, das bei der R+V Gruppe versichert ist.

Einmal zahlen, alle Autos fahren
Autofahrer, die ihren Pkw bei der R+V-Allgemeine oder denTochtergesellschaften KRAVAG und Condor versichert haben, können ab ... Weiterlesen!

Kfz-Police der R+V Versicherung: Fahranfänger steigen günstig ein. Foto: R+V Versicherung
Bericht:
ARAG Versicherung: -

Wie viel Trinkgeld ist angemessen? Die Beantwortung dieser Frage fällt manchmal schon hierzulande schwer. In den Ferien müssen sich Urlauber aber auch mit den Sitten und Gebräuchen im Ausland auseinandersetzen. Denn in den USA ist der „Tip" geradezu Pflicht, da die Serviceleistungen im Restaurant nicht inklusive sind. In Asien hingegen kommt so eine Zuwendung fast einer Beleidigung gleich. ARAG ... Weiterlesen!

ARAG Versicherung: Experten klären, in welchen Ländern wie viel Trinkgeld angemessen ist. Symbolfoto von: Peter Stanic auf Pixabay
Bericht:
AXA Versicherung: -

AXA hat Deutschlands führende Begleit-App „WayGuard“ weiterentwickelt und gemeinsam mit dem auf Fahrradbeleuchtung spezialisierten Hersteller Litecco die smarte Fahrrad-Rückleuchte „LightGuard connect“ konzeptioniert. Ergebnis der Zusammenarbeit ist der erste eCall mit professioneller Leitstelle für Radfahrer in Deutschland.  • Die Rückleuchte verfügt über einen Crash-Sensor, der einen ... Weiterlesen!

AXA Versicherung: Erster eCall mit professioneller Leitstelle für Radfahrer. Foto: AXA Versicherung
Bericht:
R+V Versicherung: -

Pflege ist zurzeit in aller Munde. Doch erst etwa vier Prozent aller Deutschen haben bisher eine private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen. Dabei besteht ein hohes Risiko und die Kosten im Pflegefall sind hoch „Pflegebedürftig zu werden ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Es kann jeden treffen, unabhängig vom Alter“, so Nina Henschel, Vorstandsmitglied der R+V Krankenversicherung AG. ... Weiterlesen!

Neue R+V-PflegeVorsorge: Passgenaue Absicherung für den Pflegefall. Foto: pixabay von Gerd Altmann
Bericht:
ARAG Versicherung: -

Seit 2005 geht die Scheidungsrate - also das Verhältnis von geschlossenen zu geschiedenen Ehen - stetig zurück. Trotzdem liegt die deutsche Scheidungsrate im internationalen Vergleich auf einem der vorderen Plätze. Aktuell werden gut ein Drittel aller Ehen in Deutschland geschieden. In der Regel erfolgt das auch nach deutschem Recht. Was aber, wenn die Ehepartner aus verschiedenen Ländern, mit ... Weiterlesen!

ARAG Versicherung: Wie die Scheidung bei binationalen Ehen funktioniert. Bild von emmagrau auf Pixabay
Bericht:
Nürnberger Versicherung: -

Die Deutschen sehen den Klimawandel als weltweit größtes Problem. Dennoch gibt nur ein Viertel der Befragten an, bereits von den Folgen betroffen zu sein. Vor allem Hausbesitzer beschäftigen sich aufgrund der klimatischen Veränderungen intensiver mit dem Versicherungsschutz ihrer Immobilie. Starkregen, Hitzewellen und Orkane: Durch den Klimawandel nehmen auch in Deutschland extreme Naturereignisse ... Weiterlesen!

Umfrage der Nürnberger Versicherung zeigt Deutsche fürchten den Klimawandel – nur noch nicht heute. Foto: Nürnberger Versicherung
Bericht:
Württembergische: -

Wird ein Auftrag erteilt, soll dieser auch fristgerecht ausgeführt werden. Sonst drohen finanzielle Einbußen und wertvolle Zeit geht verloren. Deshalb verlangen Auftraggeber oft Sicherheitseinbehalte oder Bankbürgschaften. Für solche Fälle bietet die Württembergische Versicherung AG, ein Unternehmen derWüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), ab 1. Juli 2019 eine Kautionsversicherung an ... Weiterlesen!

Württembergische Versicherung bietet Kautionsversicherung für Gewerbekunden. Foto: Wüstenrot & Württembergische-Gruppe
Bericht:
ERGO Versicherung: -

Die ERGO Group AG ist zum vierten Mal in Folge als familienbewusstes Unternehmen ausgezeichnet worden. Der Versicherer hat die Qualitätsprüfung audit berufundfamilie® der gemeinnützigen Hertie-Stiftung erneut erfolgreich durchlaufen. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Schirmherrin des audit berufundfamilie®, hat gestern in Berlin die Urkunden verliehen ... Weiterlesen!

ERGO Group AG erneut mit dem audit berufundfamilie® ausgezeichnet. Foto: ERGO Group AG
Bericht:
Gothaer Versicherung: -

Die erste Hitzewelle des Jahres ist in Deutschland ist da und die anhaltende Trockenheit sorgt auch dafür, dass in einigen Teilen Deutschlands die höchste Waldbrand-Gefahrenstufe ausgerufen ist. Etwa 1.000 Mal pro Jahr brennt es laut Bundes-Umweltamt durchschnittlich in deutschen Wäldern. Aber wer zahlt eigentlich, wenn der Wald brennt? Und wie können sich Waldbesitzer schützen?  Die größte ... Weiterlesen!

Gothaer-Versicherung: Wer zahlt… wenn der Wald brennt. Symbolfoto: BSB