Immobilien, bauen, wohnen | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Immobilien Journal - bauen, wohnen. Das Immobilienjournal veröffentlicht Pressemitteilungen und Informationen rund um die Immobilienbranche. Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.   

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. ZIA informiert: Jedes vierte Immobilienunternehmen (24 Prozent) investiert heute bereits mehr als 5 Prozent seines Jahresumsatzes in Digitalisierungsmaßnahmen. Vor einem Jahr waren es gerade einmal 15 Prozent der Immobilienunternehmen. Vor allem im Blick der Branche: der große Datenschatz, der neue Möglichkeiten eröffnet. So sehen 70 Prozent der Unternehmen ... Weiterlesen!

Zentraler Immobilien Ausschuss: Digitalisierungsbudgets der Immobilienwirtschaft wachsen signifikant. Symbolfoto: pixabay
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Zwei Tage vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts hat der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, am Mittwoch ein Gutachten vom Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln (EWI) und dem Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitut an der Universität zu Köln (FiFo) zur Umsetzung einer CO2-Bepreisung im Gebäudesektor vorgelegt. 

„Der ZIA ... Weiterlesen!

Thomas Zinnöcker ZIA-Vizepräsident und Vorsitzender der Task Force Energie. Foto: ZIA und pixabay
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt die Neustrukturierung der Städtebauförderung, wie sie durch die Etataufstellung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat erfolgt ist. „Die zukünftige Säulenstruktur entspricht den Vorschlägen und Forderungen des ZIA – die von uns in die Konsultation eigenbrachten Vorschläge zur Reform wurden ... Weiterlesen!

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss begrüßt stärkeren Fokus auf Wirtschaftsimmobilien. Foto: ZIA
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Die HypoVereinsbank hat zum Wohnimmobilienmarkt in Berlin einen neuen Marktbericht veröffentlicht. Der Immobilienboom in Berlin setzte sich zuletzt mit hoher, wenn auch leicht abgeschwächter Dynamik fort. „Charakteristisch sind nahezu flächendeckende Preissteigerungen, die immer noch zu den höchsten deutschlandweit zählen. Besonders hohe Zuwachsraten werden in allen Segmenten, vor allem in den ... Weiterlesen!

HypoVereinsbank mit neuen Wohnimmobilienmarkt: Verdrängungseffekte sorgen für Preisschub -Flächendeckender Preisrückgang unwahrscheinlich!. Symbolfoto: pixabay
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Mit Rentenbeginn ändert sich bei Senioren das Haushaltseinkommen. Während die verfügbaren Mittel sinken, bleiben die Lebenshaltungskosten meist gleich. Auch Erspartes wirft aufgrund der Niedrigzinsen oft keine Erträge mehr ab. Es droht ein Kapitalverzehr, weil die Haushaltskasse durch einen Griff in die Reserven aufgebessert werden muss. Gleichzeitig steigt der Wert der eigenen Immobilie – jedoch ... Weiterlesen!

Wüstenrot Immobilien GmbH informiert: Chancen der Immobilienverrentung sinnvoll nutzen: Foto: W&W
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Unternehmen brauchen ein Digital Mindset, eine Digitalkultur, um in einer durch die Digitalisierung geprägten Welt bestehen zu können. Zu diesem Schluss kommt der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft. In seiner aktuellen Publikation „Digital Mindset" betrachten zahlreiche Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichsten Praxisbereichen die veränderten ... Weiterlesen!

Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner. Foto: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Junge Führungskräfte können in der Immobilienbranche schon früh relativ viel Geld verdienen. So liegt das Gehalt der unteren Führungsebene bei durchschnittlich 103.300 Euro. Das ist das Ergebnis der aktuellen Gehaltsstudie der Personal- und Managementberatung Kienbaum und des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss. 

Der gemeinsame Real Estate Compensation Benchmark von Kienbaum und ZIA liefert damit ... Weiterlesen!

Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner. Foto: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Der Verwaltervertrag ist die rechtliche Grundlage des Handelns des WEG-Verwalters. Der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. hat dieses zentrale Arbeitsinstrument durch den namhaften Fachanwalt für WEG-Recht, Rüdiger Fritsch, grundlegend überarbeiten lassen und so dem neuesten Stand der Rechtsprechung angepasst. Neben dem eigentlichen Vertragswerk enthält das Formularmuster viele ... Weiterlesen!

Foto: Aktuell besteht der Vorstand aus fünf Mitgliedern, die von der Jahreshauptversammlung für eine Dauer von fünf Jahren gewählt wurden. Damit ist die Arbeit des BVI auf eine nachhaltige Basis gestellt. Foto: BVI
Bericht:
Immobilien, bauen, wohnen: -

Die von der Berliner Wohnungsbausenatorin Lompscher vorgelegten Inhalte des Gesetzentwurfs zum Mietendeckel in der Hauptstadt werden vom ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, als fatal und absurd abgelehnt. ZIA-Präsident Andreas Mattner sagte: „Es ist erschreckend, wieviel Unvernunft in den Plänen des rot-rot-grünen Senats weiterhin steckt. Es werden ... Weiterlesen!

Zentraler Immobilien Ausschuss: Vernunft statt Ideologie beim Mietendeckel. Foto: ZIA
Bericht:

Potsdam/Dresden (dpa) - Kein Haus in Deutschland ist mehr als 6,3 Kilometer von einem anderen Haus entfernt. In 99 Prozent der Fälle hat das nächste Haus sogar einen Abstand von höchstens 1,5 Kilometern. Deutschland ist also von einem dichten, zusammenhängenden Gebäude-Netz überspannt, wie Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) in Dresden und des

... Weiterlesen!
Die Luftaufnahme zeigt Einfamilienhäuser in einem Neubaugebiet. Foto: Oliver Berg/Archivbild