Gesundheit und Tipps | Berliner Sonntagsblatt

Tägliche News aus Berlin, Brandenburg, Deutschland und der Welt!

Nachrichten und Gesundheitstipps aus Deutschand!

Zurück zur Startseite
 
 



  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1-10 von 32 Einträge
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Die Gewerkschaft Verdi will ihre Forderung nach mehr Personal für die Krankenhäuser mit neuen Zahlen untermauern. Sie stellt dazu heute in Düsseldorf die Ergebnisse einer Umfrage zur Personalsituation in den Kliniken vor. Dafür wurden Mitarbeiter auf verschiedenen Stationen gefragt, wie viel Personal vorhanden ist, und wie viele Pflege- und sonstigen Kräfte für die anfallenden Arbeiten gebraucht ... Weiterlesen!

Verdi legt neue Zahlen zur Personalnot in Krankenhäusern vor!
Verdi legt neue Zahlen zur Personalnot in Krankenhäusern vor. Foto: Oliver Berg dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Für ein früheres Erkennen von Aids-Erkrankungen sollen Selbsttests auf eine HIV-Infektion voraussichtlich ab Herbst leichter erhältlich sein. «Der HIV-Selbsttest ist ein Meilenstein beim Kampf gegen Aids. Er kann auch jene erreichen, die sich sonst nicht testen lassen würden», sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bisher dürfen Tests in Deutschland unter ... Weiterlesen!

HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein!
HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein. Foto: Britta Pedersen dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr weniger Behandlungsfehler in Kliniken und Arztpraxen festgestellt. Nach Patienten-Beschwerden wurden 13 519 Gutachten geschrieben und dabei in 3337 Fällen Fehler und Schäden bestätigt, teilte der Medizinische Dienst der Kassen mit. Im Jahr 2016 hatte es 3564 solcher Fälle gegeben. Tatsächlich auch Ursache für Schädigungen waren Fehler nun ... Weiterlesen!

Weniger Behandlungsfehler fest Hohe Dunkelziffer vermutet!
Krankenkassen stellen etwas weniger Behandlungsfehler fest. Foto: Felix Kästle/Symbo dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Der landeseigene Berliner Krankenhauskonzern Vivantes soll Führungskräften überhöhte Gehälter und intransparente Prämien gezahlt haben. Die oppositionelle CDU fordert daher jetzt vom Senat Aufklärung. Diese habe «schnell und lückenlos» zu erfolgen, sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Abgeordnetenhaus, Christian Goiny, am Sonntag. «Die offenbar lange übliche, aber erst ... Weiterlesen!

Vivantes soll Führungskräften überhöhte Gehälter gezahlt haben?
Vivantes-Konzern: CDU fordert Aufklärung. Foto: Silas Stein/Archiv dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Über 10.000 Kranke warten laut Vermittlungsstelle Eurotransplant in Deutschland auf ein Spenderorgan. «Täglich sterben statistisch gesehen drei von ihnen, weil für sie nicht rechtzeitig ein passendes Organ verfügbar ist», weiß die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) in Frankfurt. Auf eine Niere - das am häufigsten benötigte Spenderorgan - warten etwa viermal so viele Menschen, wie es ... Weiterlesen!

Negativrekord bei Organspenden: Debatte um Neuregelung
Negativrekord bei Organspenden: Debatte um Neuregelung. Foto: David-Wolfgang Ebener dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Mehr als 900 000 erwerbstätige Brandenburger leiden laut einer Studie der Krankenkasse DAK unter Rückenschmerzen. Dadurch fielen 2017 mehr als 1,5 Millionen Tage an, an denen die Beschäftigten nicht arbeiten konnten, informierte die DAK Brandenburg am Mittwoch in Berlin über ihren aktuellen Gesundheitsreport «Rätsel Rücken - warum leiden soviele Brandenburger unter Schmerzen?». 73 Prozent der ... Weiterlesen!

DAK: 900 000 erwerbstätige Brandenburger leiden unter Rückenschmerzen!
DAK: Mehr als 900 000 erwerbstätige Brandenburger leiden unter Rückenschmerzen. Foto: Arno Burgi/Archiv dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

In Berlin sind nach einer Analyse der Krankenkasse Barmer besonders viele junge Erwachsene wegen psychischer Erkrankungen in ärztlicher Behandlung. Nach Angaben der Kasse wird inzwischen bei fast jedem dritten ihrer Versicherten zwischen 18 bis 25 Jahren ein psychisches Leiden wie eine Depression oder Angststörung diagnostiziert (30,2 Prozent). Das sei der höchste Wert in allen Bundesländern. In ... Weiterlesen!

Jeder 3. junge Berliner wegen psychischer Probleme beim Arzt
Ein Arzt trägt ein Stethoskop um den Hals. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Sprechstunden per Video, zusätzliche Anforderungen der Politik, Rufe nach mehr Geld: Beim 121. Deutschen Ärztetag stehen umstrittene Themen für Mediziner und Patienten auf dem Programm. Ärzte beklagen zudem zunehmende Aggressionen in Praxen und fordern härtere Strafen. Zur Eröffnung des Ärztetags wird in Erfurt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet. Das Ärzteparlament aus 250 ... Weiterlesen!

Schwierige Themen im Fokus des Ärztetags in Erfurt
In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt findet der 121. Deutschen Ärztetag statt. Foto: Patrick Seeger dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Angesichts überfüllter Notaufnahmen in vielen Kliniken dringen die Ärzte auf mehr Informationen für die Patienten und eine bessere Arbeitsteilung mit niedergelassenen Medizinern. «Für den Patienten ist sein Problem momentan der Nabel der Welt, sonst wäre er ja nicht in die Notfallambulanz gegangen», sagte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery der Deutschen Presse-Agentur. «Besser wäre, wir ... Weiterlesen!

Ärzte dringen auf Lösungen für überfüllte Notaufnahmen!
Zentrale Notaufnahme des Krankenhauses Bergmannsheil Buer in Gelsenkirchen. Foto: Bernd Thissen dpa
Bericht:
Gesundheit und Tipps: -

Ärzte in Deutschland sollen künftig wohl mehr Patienten über digitale Technik aus der Ferne behandeln können - generell zur Regel werden sollen Online-Sprechstunden aber nicht. «Neue Methoden mit Kamera und Videoübertragung können vieles deutlich erleichtern - ohne Anreise und Wartezeiten», sagte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery der Deutschen Presse-Agentur. Daher sollten jetzt ... Weiterlesen!

Ärzte in Deutschland: Behandlung per Mail oder Video?
Ärzte in Deutschland: Behandlung per Mail oder Video?. Foto: Armin Weigel dpa
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 1-10 von 32 Einträge