Deutschland/Welt News | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.   

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:
Deutschland/Welt News: - Italien zeigt sich nach Auskunft des Bundesinnenministeriums offen für einen Verteilmechanismus für aus Seenot gerettete Migranten. Beim informellen Rat der Justiz- und Innenminister in Helsinki vergangener Woche sei es "den Innenministern von Deutschland, Frankreich, Italien, Malta sowie der finnischen Präsidentschaft" gelungen, "sich auf inhaltliche Grundpositionen und die nächsten gemeinsamen ... Weiterlesen!
Seenotrettung: Italien offen für Verteilmechanismus
Seenotrettung: Italien offen für Verteilmechanismus
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Die FDP kritisiert bislang unbekannte zusätzliche Kosten für Anwälte und Berater, die der Bundesregierung durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Pkw-Maut entstehen. Für das Haushaltsjahr 2019 werde mit einem "restlichen Mittelbedarf" in Höhe von insgesamt etwa 19,3 Millionen Euro gerechnet, heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion, ... Weiterlesen!
FDP kritisiert zusätzliche Kosten für Pkw-Maut
FDP kritisiert zusätzliche Kosten für Pkw-Maut
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des EU-Parlaments, David McAllister (CDU), strebt eine "bestmögliche" Zusammenarbeit mit dem neuen Tory-Vorsitzenden Boris Johnson an, der am Mittwoch die Amtsgeschäfte als britischer Premierminister übernehmen wird. "Das Ergebnis war vorhersehbar, das war in etwa genau das, was sich in den letzten Tagen auch von meinen konservativen ... Weiterlesen!
McAllister strebt "bestmögliche" Zusammenarbeit mit Johnson an
McAllister strebt "bestmögliche" Zusammenarbeit mit Johnson an
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Der Präsident des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU), Ralf Strehlau, hat den Einsatz von externen Beratern in Ministerien und öffentlichen Behörden verteidigt. "Wie in der Wirtschaft sind auch in der Politik die Veränderungsprozesse so groß, dass es ohne externe Berater nicht geht", sagte Strehlau dem "Mannheimer Morgen" (Mittwochsausgabe). Die Branche erziele neun Prozent ihres ... Weiterlesen!
BDU-Präsident verteidigt Einsatz von Beratern in Ministerien
BDU-Präsident verteidigt Einsatz von Beratern in Ministerien
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Der Präsident der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA), Ingo Kramer, wäre als Jugendlicher auch Teil der "Fridays-for-Future"-Bewegung gewesen. "Wenn ich heute 15 wäre, dann wäre ich wahrscheinlich auch dabei", sagte Kramer den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben). Eine "schnelle Veränderung einzufordern und das auch mal laut", sei das Vorrecht jeder ... Weiterlesen!
Arbeitgeberchef wäre als 15-Jähriger bei "Fridays for Future" gewesen
Arbeitgeberchef wäre als 15-Jähriger bei "Fridays for Future" gewesen
Bericht:
Deutschland/Welt News: - In den neuen Bundesländern hat sich ein spezifisch ostdeutsches Identitätsgefühl entwickelt, von dem die AfD und die Linkspartei profitierten. Das ergab eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Die in Ostdeutschland weit verbreitete Überzeugung, dass es große Unterschiede in den Lebensverhältnissen zwischen dem Osten ... Weiterlesen!
Umfrage: Ostdeutsches Identitätsgefühl nutzt AfD und Linkspartei
Umfrage: Ostdeutsches Identitätsgefühl nutzt AfD und Linkspartei
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Grünen-Chef Robert Habeck hat angesichts aktueller Berichte über Steuersparmodelle auf der Insel Mauritius politische Konsequenzen gefordert. "Auf Mauritius wiederholt sich, was wir schon an vielen anderen Stellen gesehen haben: Staaten betreiben Steuerdumping, findige Beraterfirmen, große Banken und Investoren nutzen diese und verstecken Geld vor dem Fiskus", sagte Habeck den Zeitungen des ... Weiterlesen!
Steuersparmodelle auf Mauritius: Habeck verlangt Konsequenzen
Steuersparmodelle auf Mauritius: Habeck verlangt Konsequenzen
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Nach einem Gespräch zwischen der neu gewählten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) und den Fraktionschefs von Europäischer Volkspartei (EVP), Sozialdemokraten, der liberalen Gruppe "Renew Europe" sowie den Europäischen Grünen hat sich die Grünen-Europaabgeordnete Ska Keller mit Blick auf die Zusammenarbeit zuversichtlich geäußert. "Es ist gut, dass Ursula von der Leyen sich auf ... Weiterlesen!
Grüne im EU-Parlament offen für Zusammenarbeit mit von der Leyen
Grüne im EU-Parlament offen für Zusammenarbeit mit von der Leyen
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Der Bunderechnungshof kritisiert die Vergabepraxis bei vielen Beraterverträgen in den Bundesministerien. "Hier sind wir in der Vergangenheit immer wieder auf Defizite gestoßen", sagte Rechnungshof-Präsident Kay Scheller den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Wenn der Bund externe Beratungsleistungen einkaufe, müsse er eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen.
"Er muss unter ... Weiterlesen!
Bunderechnungshof kritisiert Vergabepraxis bei Beraterverträgen
Bunderechnungshof kritisiert Vergabepraxis bei Beraterverträgen
Bericht:
Deutschland/Welt News: - Die designierte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen (CDU) hat dem neu gewählten Vorsitzenden der britischen Konservativen und künftigen Premierminister Großbritanniens, Boris Johnson, zu seinem Wahlsieg gratuliert. Sie freue sich auf eine gute Arbeitsbeziehung mit Johnson, sagte die CDU-Politikerin am Dienstagnachmittag am Rande eines Treffens mit dem französischen Präsidenten Emmanuel ... Weiterlesen!
Von der Leyen gratuliert Johnson
Von der Leyen gratuliert Johnson