Brandenburger News | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.  

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:

Leipzig (dpa/sn) - Knapp 15 000 Menschen haben in den ersten vier Wochen bereits die Ausstellung «Point of No Return» im Leipziger Bildermuseum besucht. Das teilte ein Sprecher des Museums der bildenden Künste (MdbK) am Mittwoch auf Nachfrage mit. Die Schau beschäftigt sich 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution mit der Zeit vor dem Fall der Mauer. Auch der Umbruch selbst und die

... Weiterlesen!
Etwa 15 000 Besucher bei Wendezeit-Ausstellung
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Das Landärzte-Stipendium der Brandenburger Landesregierung ist bereits in der ersten Runde sehr gefragt: Für das beginnende Wintersemester seien bei der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) bereits 74 Anträge von Medizinstudenten eingegangen, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Die Landesregierung wolle mit dem Programm angehende Mediziner für

... Weiterlesen!
Das Landärzte-Stipendium der Brandenburger Landesregierung ist ebreits in der ersten Runde sehr gefragt. Foto: Jens Büttner/Archivbild
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Brandenburgs Landesregierung will Plattdeutsch in den kommenden Jahren verstärkt fördern. Es gebe einen «besonderen Handlungsbedarf» bei der ressortübergreifenden Umsetzung der für Niederdeutsch übernommenen Verpflichtungen nach der Europäischen Charta der Regional- und Minderheitensprachen. Das teilte das Kulturministerium in Potsdam auf eine Anfrage aus der Linken-Landtagsfr

... Weiterlesen!
Doris Meinke von der Zentralstelle für Niederdeutsch unterrichtet am Plattdeutsch. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Bericht:

Berlin (dpa) - Vizekanzler Olaf Scholz hat die besonderen Qualitäten seiner Partnerin bei der Bewerbung um den SPD-Vorsitz, Klara Geywitz, hervorgehoben. «Das ist eine sehr starke Frau, die hat einen klaren Kopf, und ist in der Lage, die Dinge voranzubringen, die man voranbringen muss», sagte Scholz am Mittwoch im ARD-«Morgenmagazin». Seine Partei müsse raus aus dem Umfragekeller, sie brauche

... Weiterlesen!
Ein leeres Rednerpult mit dem Logo der SPD Partei auf Landesparteitag. Foto: Peter Endig/Archivbild
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Wenige Tage vor der Brandenburger Landtagswahl hat Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) für einen «stufenweisen» Braunkohleausstieg in der Lausitz geworben, die Grünen dagegen für ein schnelles Kohle-Aus. «10 Prozent der deutschen Stromversorgung kommen aus der Lausitz», sagte Woidke am Dienstag in der rbb-Sendung «Wahlarena», wo sechs Spitzenkandidaten auf Zuschauerfragen

... Weiterlesen!
Spitzenkandidaten für die Brandenburger Landtagswahl stehen vor Sendungsbeginn der «Wahlarena» des rbb im Studio. Foto: Monika Skolimowska
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Die Datenschutzbeauftragte Dagmar Hartge hat dem Polizeipräsidium vorgeworfen, ihrer Behörde keine Einsicht in wichtige Akten zur umstrittenen Kennzeichenerfassung auf Brandenburger Autobahnen zu gewähren. So verweigere die Polizei die Einsicht in gerichtliche Beschlüsse und staatsanwaltschaftliche Anordnungen, teilte die Landesbeauftragte für den Datenschutz und das Recht

... Weiterlesen!
Videokameras sind an einer Brücke über einer Autobahn angebracht. Foto: Martin Schutt/Archivbild
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Für das Fischsterben in der Schwarzen Elster zwischen Plessa und Wahrenbrück (Elbe-Elster) Ende Juni gibt es laut Umweltministerium in Potsdam gleich mehrere Ursachen. Die Rahmenbedingungen für die Probleme auf einer Gewässerlänge von etwa 25 Kilometern hätte das zweite extreme Trockenjahr in Folge geliefert, teilte das Ministerium auf eine Anfrage aus der Linke-Landtagsfrakti

... Weiterlesen!
Ein Schild mit der Aufschrift «Schwarze Elster». Foto: Tino Plunert/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Hasen, Wölfe und sogar ein Elch: Grünbrücken über Autobahnen in Brandenburg werden von Wildtieren gut angenommen. Das legt ein Zwischenbericht des Landwirtschaftsministeriums in Brandenburg nahe, das die Nutzung von drei solcher Brücken über Autobahnen seit 2012 mit Kameras dokumentiert. «Die Grünbrücken erfüllen ihren Auftrag. Sie nehmen Wild von der Fahrbahn und machen die

... Weiterlesen!
Eine Grünbrücke, auch Wildbrücke genannt, überdacht eine Autobahn. Foto: Patrick Pleul/Archivbild
Bericht:

Peickwitz (dpa/bb) - Der neu gegründete Deutsche Fachverband für Agroforstwirtschaft hat bei einem Ortstermin in Peickwitz (Senftenberg) versucht, Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) als Verbündeten zu gewinnen. Scholz, der dem sogenannten Klima-Kabinett angehört, ließ sich am Dienstag zeigen, wie Landwirte durch das Anlegen von Baum- und Gehölz-Streifen zwischen ihren Feldern versuchen, der

... Weiterlesen!
Olaf Scholz (SPD), Bundesfinanzminister, unterhält sich mit einem Landwirt im südlichen Brandenburg. Foto: Kay Nietfeld
Bericht:

Berlin (dpa) - In einer offenen Erklärung haben Ostdeutsche und frühere DDR-Bürgerrechtler der AfD vorgeworfen, die friedliche Revolution von 1989 zu vereinnahmen. Mit Wahlkampf-Parolen wie «Vollende die Wende» werde unterstellt, die Revolution sei nicht erfolgreich gewesen. Zugleich behaupte die AfD, in Deutschland herrschten heute ähnliche Verhältnisse wie in der DDR, hieß es in dem am

... Weiterlesen!
Marianne Birthler, die frühere Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen. Foto: Britta Pedersen/Archiv