Brandenburger News | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.  

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Das Brandenburger Arbeitsministerium warnt vor Sicherheitsrisiken durch Defibrillatoren der Marke Telefunken AED (Modell FA1 und HR1). Der niederländische Hersteller habe diese Geräte seit Juli 2016 ohne Genehmigung mit gefälschten Bescheinigungen verkauft, teilte das Ministerium am Montag mit. Ihre Sicherheit und Funktionalität könne nicht gewährleistet werden.

Automatisierte

... Weiterlesen!
Ein automatisierter externer Defibrillator (AED) in einem Kasten. Foto: Carolin Eckenfels/Archivbild
Bericht:

Nauen (dpa/bb) - Ein Motorradfahrer ist zwischen Nauen und Brieselang (Havelland) gegen einen Baum gekracht und schwer verletzt worden. Der 33-Jährige verlor am Sonntagabend in einer Kurve wegen zu schneller Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach kam er von der Fahrbahn ab und fuhr vor einen Baum. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann

... Weiterlesen!
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Bericht:

Neustadt/Dosse (dpa/bb) - Ein Imker hat in Neustadt/Dosse ein Rauchgerät vergessen und so seinen Bauwagen mit sieben Bienenvölkern darin abgebrannt. Der 81-Jährige war nach Polizeiangaben am Montagmorgen im Ortsteil Roddahn mit dem sogenannten Smoker in dem Bauwagen, den er für die Bienenzucht verwendete. Als er etwas holen wollte, ließ er das Rauchgerät im Wagen zurück. Dadurch fing der

... Weiterlesen!
Bienen sind auf einer Wabe voller Honig zu sehen. Foto: Patrick Pleul/Archivbild
Bericht:

Brieselang (dpa/bb) - Ein Mann hat einen Passanten am Bahnhof in Brieselang (Havelland) mit Reizgas angegriffen. Der Mann, der mit einer Gruppe in der Unterführung des Bahnhofs war, sprühte nach Polizeiangaben vom Montag mit dem Pfefferspray herum. Als ein 23-Jähriger ihn aufforderte, das zu unterlassen, sprühte der Mann ihm frontal ins Gesicht. Der 23-Jährige erlitt Atemwegs- und

... Weiterlesen!
Das Schild eines Polizeireviers. Foto: Simon Sachseder/Archivbild
Bericht:

Oranienburg (dpa/lsw) - Nach dem Skandal um eine Besuchergruppe der AfD vom Bodensee in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen muss sich ein Teilnehmer demnächst vor dem Amtsgericht Oranienburg (Brandenburg) verantworten. Die Neuruppiner Staatsanwaltschaft hatte am Montag zunächst mitgeteilt, dass die Behörde einen Strafbefehl gegen den Teilnehmer beantragt habe. Der Strafbefehl mit dem Ziel einer

... Weiterlesen!
Der Haupteingang zum ehemaligen Konzentrationslager, der heutigen Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen. Foto: Kristin Bethge/Archivbild
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Die Brandenburger CDU will sich bei der Suche nach möglichen Koalitionen im Fall eines Wahlerfolgs nicht hereinreden lassen. «Entscheidungen trifft man natürlich vor Ort», sagte der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Ingo Senftleben, am Montag in Potsdam. Das sei Sache der Landesverbände. In knapp drei Wochen, am 1. September, wird in Brandenburg ein neuer Landtag

... Weiterlesen!
Ingo Senftleben (CDU), Fraktionsvorsitzender im Landtag von Brandenburg, spricht zur Landesvertreterversammlung Brandenburg zur Aufstellung der Landesliste. Foto: Annette Riedl/Archivbild
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Die Abschaffung der Straßenbaubeiträge für Grundstückbesitzer in Brandenburg könnte den kommunalen Straßenausbau stark ausbremsen. Davor warnt der Brandenburger Städte- und Gemeindebund (StGB) in Potsdam. «Weil eine entsprechende Verordnung des Landes fehlt, wissen die Städte und Gemeinden nicht, in welcher Höhe sie die fehlenden Beiträge der Bürger vom Land erstattet

... Weiterlesen!
Ein Bauarbeiter setzt Pflastersteine. Foto: Christoph Soeder/Archivbild
Bericht:

Potsdam (dpa/bb) - Der Filmpark Babelsberg in Potsdam bekommt ein neues Gebäude für seinen umfangreichen Kostümfundus. Filmpark-Chef Friedhelm Schatz legte gemeinsam mit dem Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und dem Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) am Montagmittag den Grundstein für das Gebäude mit dem Namen «Das Depot» neben der Metropolishalle. In einer

... Weiterlesen!
Hemden sind im Lager der Kostümfundus Babelsberg GmbH in Potsdam (Brandenburg) aufgereiht. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild
Bericht:

Cottbus (dpa/bb) - Ein Koffer, der von einem Auto herabfiel, hat auf der A13 Richtung in Berlin für einen schweren Unfall mit drei Verletzten gesorgt. Bei Freiwalde kollidierten drei Autos miteinander, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 77-jähriger Autofahrer, eine 30-jährige Fahrerin und ein Kind wurden mit Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Details zum Unfallhergang gab

... Weiterlesen!
Ein Warnlicht steht vor einem Polizeiwarndreieck mit der Aufschrift "Unfall". Foto: Patrick Seeger/Archivbild
Bericht:

Berlin/Köln (dpa) - Knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall finden 69 Prozent der Ostdeutschen einer Forsa-Umfrage zufolge ihre persönliche Situation besser als früher. 9 Prozent der Befragten gaben hingegen eine Verschlechterung seit dem Ende der DDR an. 18 Prozent meinten, es sei «genauso wie früher», ging aus dem am Montag veröffentlichten RTL/n-tv-Trendbarometer hervor. In dessen Auftrag hatte

... Weiterlesen!
Umfrage: Knapp 70 Prozent der Ostdeutschen geht es besser