Berlin News | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich. 

Zurück zur Startseite
 
 



Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Durchschnittlich 150 Euro kostet es Berliner Hundehalter seit Anfang des Jahres, wenn Bello ohne Leine erwischt wird. Das war bislang allerdings fast nie der Fall, wie aus einer Senatsantwort auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Sven Rissmann hervorgeht. Die Mehrzahl der Bezirke hat demnach in der ersten Jahreshälfte keine Bußgelder wegen Verstößen gegen die Leinenpflicht

... Weiterlesen!
Ein Rauhaardackel hechelt mit hängender Zunge über die Straße. Foto: Marc Tirl/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa) - Pech mit dem Wetter: Das traditionelle Baden im Spreekanal an der Berliner Museumsinsel fällt in diesem Jahr ganz aus. Der Verein Flussbad Berlin hat seinen Flussbad-Pokal für diesen Sonntag abgesagt. Grund sei die Blaualgenblüte in der Spree, teilte der Verein am Mittwoch mit. Die Cyanobakterien, die dabei entstehen, bergen beim Schlucken des Wassers Gesundheitsgefahren wie

... Weiterlesen!
Teilnehmerinnen am «Berliner Flussbad Pokal» schwimmen in der Spree. Foto: Paul Zinken/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Nach einem Einbruchsversuch in eine Villa in Berlin-Wannsee sind drei Tatverdächtige gefasst worden. Die 18, 19 und 24 Jahre alten Männer wurden am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, wie die Polizei mitteilte. Demnach gelang es dem Bewohner der Villa in der Terrassenstraße am Dienstagabend, die Tatverdächtigen in die Flucht zu schlagen. Die drei Männer flüchteten in einem

... Weiterlesen!
Auf einem Streifenwagen der Polizei leuchtet das Blaulicht. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Im vergangenen Jahr haben in Berlin erneut weniger Schüler und Studenten BAföG erhalten. Insgesamt wurden rund 51 200 Menschen mit diesen Zuschüssen und Darlehen unterstützt, das sind 5,3 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte.

Im Durchschnitt erhielten die geförderten Schüler drei Euro weniger als 2017, nämlich 415

... Weiterlesen!
Eine Frau füllt einen Antrag auf Ausbildungsförderung (Bafög) aus. Foto: Marcus Brandt/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Der ehemalige Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner plädiert dafür, bei der Neugestaltung des Checkpoint Charlie mehr Freiraum zu schaffen. «Einen Ort, an dem Millionen Leute ihren Gedenkort haben, kann man nicht gleichzeitig zu einem urbanen Gebiet erklären. Also zu einem Ort, an dem die Menschen ganz normal leben und arbeiten», sagte Renner dem Rundfunk Berlin-Brandenburg

... Weiterlesen!
Tim Renner: Mehr Freiraum am Checkpoint Charlie
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Senat für Kultur würdigt den afroamerikanischen Bürgerrechtler und Soziologen William E. B. Du Bois mit einer Gedenktafel. Du Bois (1868-1963) kämpfte gegen Diskriminierung und war 1895 der erste Schwarze, der in Harvard promovierte. Von 1892 bis 1894 studierte er an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin, der heutigen Humboldt Universität. Damals lebte er

... Weiterlesen!
Berlin würdigt Bürgerrechtler Du Bois mit Gedenktafel
Bericht:

Berlin (dpa/brb) - Eine 74 Jahre alte Radfahrerin ist am Dienstagabend am Tiergarten bei einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger schwer verletzt worden. Die Seniorin war auf dem Spreeweg Richtung Großer Stern unterwegs, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der 26 Jahre alte Fußgänger lief rückwärts auf dem Radweg. Nach Angaben der Polizei handelte es sich mutmaßlich um einen Touristen, der ein Foto

... Weiterlesen!
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv
Bericht:

Berlin (dpa) - Ab Ende 2020 dürfen laut einer neuen Verordnung zum Strahlenschutz nur noch Ärzte Tattoos per Laser entfernen. Betreiber von Laser-Studios fürchten deshalb um ihre Existenz und warnen vor illegalen Anbietern: «Die Tattoo-Entfernung wird künftig viel teurer und es wird lange Wartezeiten geben. Ich hoffe, dass das Ganze nicht in eine Grauzone abdriftet und in Hinterzimmern

... Weiterlesen!
Ein Mann lässt sich seine Tätowierung mit Hilfe eines starken Lasers entfernen. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv
Bericht:

Berlin (dpa) - Nach Querelen um die künstlerische Leitung ist das Berliner Staatsballett überraschend zur Kompanie des Jahres gewählt worden. Bei einer Umfrage bestimmten 25 internationale Kritikerinnen und Kritiker das größte Ballettensemble Deutschlands zu ihrem Favoriten, wie die Fachzeitschrift «Tanz» am Mittwoch in Berlin bekanntgab.

Die Auseinandersetzungen drehten sich um den Einstieg

... Weiterlesen!
Tänzer des Staatsballetts Berlin präsentieren die Choreographie "Half Life" in der Komischen Oper. Foto: Jörg Carstensen/Archiv
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner Polizei will gezielter gegen linksextreme Täter rund um die früher besetzten Häuser in der Rigaer Straße in Friedrichshain vorgehen. Dazu wurde am 5. August eine eigene Ermittlungsgruppe gegründet, die für die Straftaten in der Rigaer Straße und Umgebung zuständig ist. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage des FDP-Fraktionsvorsitzenden Sebastian

... Weiterlesen!
Polizei gründet Ermittlungsgruppe zu Rigaer Straße. Symbolfoto: pixabay