Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Hinweis: Unsere aktuellen Nachrichten enthalten Werbung!

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten! Für die Inhalte der Artikel übernehmen wir keine Verantwortung. Für Links die zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
US-Börsen lassen nach - Goldpreis steigt
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.881,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,10 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsschneine von Apple.
Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.130 Punkten im Minus gewesen (-0,09 Prozent), ... Weiterlesen!
DAX lässt nach - Wirecard-Aktien hinten
-
Wirtschaftsnachrichten: - Am Dienstag hat der DAX nach gelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.070,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,27 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von Fresenius Medical Care mit über 1,5 Prozent im Plus.
Am Ende der Liste rangierten die Wertpapiere von der Deutschen Lufthansa, von ... Weiterlesen!
Ein Lokführer verlässt den Führerstand eines Regionalzuges der Deutschen Bahn. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Um ihren hohen Personalbedarf zu decken, rekrutiert die Deutsche Bahn auch gezielt im Ausland. Bereits bekannt war, dass der Konzern in diesem Jahr 30 neue Mitarbeiter in Spanien angeworben hat. Rund 11 000 Bewerber hätten sich dort für diese Stellen gemeldet, sagte Personalchef Martin Seiler am Dienstag in Berlin. 30 weitere Beschäftigte hätten in Rumänien gewonnen werden können

... Weiterlesen!
Das Logo des DGB. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv
-

Berlin (dpa/bb) - Die meisten Auszubildenden in Berlin sind mit ihrer Stelle zufrieden. Bei einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) unter mehr als 2000 Lehrlingen in den Regionen Brandenburg und Berlin gaben nahezu zwei Drittel von ihnen an, ihren Betrieb weiter empfehlen zu können. Nur etwa 14 Prozent der Befragten würden dies nicht tun.

Gespaltener

... Weiterlesen!
Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, nimmt an einer Pressekonferenz des Berliner Senats teil. Foto: Fabian Sommer/dpa
-

Berlin (dpa/bb) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) kann der ablehnenden Position der Berliner Grünen zur Internationalen Automobil-Ausstellung nichts abgewinnen. «Berlin ist bereits offizieller Bewerber um die IAA. Die Bewerbung ist raus», sagte Müller am Dienstag vor Journalisten. «Ich finde, es könnte beinahe keinen besseren Zeitpunkt geben für eine Bewerbung als genau

... Weiterlesen!
Der Axel-Springer-Neubau am Abend in der Dämmerung, aufgenommen von einer Dachterrasse. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild
-

Berlin (dpa) - Dem Einstieg des Finanzinvestors KKR beim Medienkonzern Axel Springer steht nichts mehr im Wege. Die letzte Freigabe der Kartellbehörden sei erteilt worden. Damit dürfe das Übernahmeangebot vollzogen werden, teilte Axel Springer am Dienstag in Berlin mit. Die Abwicklung erfolge innerhalb der kommenden zehn Bankarbeitstage, das heißt bis zum 27. Dezember 2019.

Mit ihrem

... Weiterlesen!
Die Ultradur-Anlage der BASF Schwarzheide GmbH. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
-

Schwarzheide (dpa/bb) - Nach der Ankündigung einer Gigafabrik des US-Elektroautobauers Tesla hofft Brandenburg auf ein zweites großes Industrieprojekt - eine Batteriefabrik der BASF in Schwarzheide. Eine Entscheidung darüber ist nach Angaben des Chemiekonzerns aber noch nicht gefallen. Der Vorstand der BASF wolle im nächsten Jahr über den Standort für eine mögliche Batteriefabrik entscheiden,

... Weiterlesen!
Brandenburgs Ministerpräsident, Dietmar Woidke. Foto: Soeren Stache/Archiv
-

Schwarzheide/Potsdam (dpa/bb) - Brandenburg hofft nach der Ankündigung einer Gigafabrik von US-Elektroautobauer Tesla auf die Großansiedlung einer Batteriefabrik bei der BASF in Schwarzheide - doch das Projekt ist laut Regierung noch nicht unter Dach und Fach. «Wir sind mit der BASF in guten Gesprächen», sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Dienstag dem Rundfunk Berlin-Brandenburg

... Weiterlesen!
ZEW-Konjunkturerwartungen legen stark zu
-
Wirtschaftsnachrichten: - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Dezember erneut stark verbessert: Der entsprechende Index stieg von -2,1 Zählern im November auf nun 10,7 Punkte. Das teilte das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland verbesserte sich ... Weiterlesen!
Berlin hat die meisten Unternehmensinsolvenzen
-

Frankfurt/M./Berlin (dpa) - In Berlin sind in diesem Jahr im Bundesvergleich die meisten Unternehmen in die Knie gegangen. Pro 10 000 Unternehmen meldeten 92 Insolvenz an, wie die Wirtschaftsauskunftei Creditreform am Dienstag auf Grundlage einer Schätzung mitteilte. Damit rutschten in der Hauptstadt - relativ gesehen - mehr Unternehmen in die Pleite als in den übrigen Bundesländern.

... Weiterlesen!