Wirtschaftsnachrichten | Berliner Sonntagsblatt

Aktuelle Nachrichten

Die E&G Multi-Media24, verantwortlich als Betreiber der Seite "Berliner-Sonntagsblatt.de", weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Artikel Werbung enthalten oder enthalten können! Für Inhalte die über Links zu anderen Seiten führen ist der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich.    

Zurück zur Startseite
UFO will Streiks auf Lufthansa-Tochterunternehmen ausweiten
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO will ihre für Sonntag geplanten Streiks auch auf weitere Lufthansa-Tochterunternehmen ausweiten. Zusätzlich zu dem schon am angekündigten Streik bei Lufthansa werden nun auch alle Mitarbeiter von SunExpress Deutschland, Lufthansa CityLine, Germanwings und Eurowings zu einem Streik in der Zeit von 5 bis 11 Uhr aufgerufen, teilte UFO am Freitag mit. "Dies betrifft ... Weiterlesen!
Das im Bau befindliche Terminal 2 des Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg hinter einer Zufahrtsstraße. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa) - Das neue Terminal 2 am künftigen Hauptstadtflughafen BER wird möglicherweise nicht zur geplanten Eröffnung des Airports im Oktober 2020 fertig. Ein Verzug sei nicht vollständig auszuschließen, teilte das Unternehmen am Freitag nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Dies gefährde aber weder den BER-Start noch die anschließende Schließung des Flughafens Tegel. «In wenigen Tagen

... Weiterlesen!
Eine Photovoltaikanlage auf einem Eigenheim (Luftaufnahme mit einer Drohne). Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Für die Nutzung von Sonnenenergie gibt es Geld vom Senat. Wer sich eine Photovoltaikanlage zulegt, kann für die zusätzliche Anschaffung von Solarenergiespeichern bis zu 15 000 Euro beantragen, wie die Wirtschafts-Senatsverwaltung am Freitag in Berlin mitteilte. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, aber zum Beispiel auch Vereine, Stiftungen, Unternehmen, Genossenschaften oder

... Weiterlesen!
Eine Milchkuh mit einem Halsband steht im Stall. Foto: Bernd Wüstneck/dpa/Archivbild
Bericht:

Berlin (dpa/bb) - Wegen eines Werbespots für vegane Schokolade steht das Süßwarenunternehmen Katjes in der Kritik. «Der Clip ist eine sehr einseitige und überzogene Visualisierung von Massentierhaltung», sagte die Leiterin des Deutschen Werberats, Katja Heintschel von Heinegg, der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Sie bezieht sich auf kürzlich veröffentlichtes Video, in dem Katjes in düster

... Weiterlesen!
VBKI-Präsident Markus Voigt. Foto: VBKI-Pressestelle
Bericht:
Wirtschaftsverbände News: -

Der Countdown läuft: Am 31. Oktober endet die Bewerbungsfrist für „Macher 30 – der Ehrenpreis des Ostens". Für einen Bewerbungsaufruf in Ihrem Hauptmedium und Ihrer digitalen Community sowie eine Verlinkung auf die Website des Preises www.macher30.de wären die Initiatoren des Preises – der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI), der Ostdeutsche Bankenverband (OstBV), die ESMT Berlin ... Weiterlesen!

Immer weniger Menschen wollen mehr arbeiten
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Zahl der Menschen, die mehr arbeiten wollen, geht zurück. Im Jahr 2018 wünschten sich knapp 4,6 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 74 Jahren Arbeit oder eine Erhöhung ihrer Arbeitszeit, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung am Freitag mit. Ihre Zahl sank im Vergleich zum Vorjahr um 471.000 Personen (- 9,3 Prozent).
Dieses ungenutzte ... Weiterlesen!
Mieterbund begrüßt Wohngeldreform
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Der Deutsche Mieterbund hat die Wohngeldreform, die an diesem Freitag vom Bundestag verabschiedet werden soll, grundsätzlich begrüßt. "Vor allem die geplante Dynamisierung der Leistungen ist ein großer Fortschritt. Damit hat die Bundesregierung eine zentrale Forderung unseres Verbandes aufgegriffen", sagte Mieterbund-Präsident Lukas Siebenkotten der "Saarbrücker Zeitung".
Zu kritisieren sei ... Weiterlesen!
Bauernpräsident fürchtet Eskalationen bei Landwirt-Protesten
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Nach gewaltsamen Protesten niederländischer Landwirte hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, vor Eskalationen bei Demos in Deutschland gewarnt. Er könne diese "nicht ausschließen", sagte Rukwied der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Der Unmut und die Enttäuschung über die Politik sind sehr groß", so der Bauernpräsident weiter.
Die Politik mute den Bauernfamilien "einfach zu ... Weiterlesen!
Brexit: Überweisungen nach Großbritannien werden teurer
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die Brexit-Unsicherheit kommt Verbraucher und Wirtschaft teuer zu stehen: Die Preise für Überweisungen von Deutschland nach Großbritannien haben in den vergangenen Monaten deutlich angezogen. Die Kosten für eine Transaktion nach Großbritannien bei den fünf größten Finanzinstituten in Deutschland sei in den letzten drei Monaten um durchschnittlich 17 Prozent gestiegen, berichten die Zeitungen des ... Weiterlesen!
US-Börsen etwas im Plus - Brexit kein Thema in Übersee
Bericht:
Wirtschaftsnachrichten: - Die US-Börsen haben am Donnerstag leicht zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.025,88 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.995 Punkten im Plus gewesen (+0,24 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.940 ... Weiterlesen!